Angelina Vogt vom Anbaugebiet Nahe neue Deutsche Weinkönigin

Lesedauer: 2 Min
Angelina Vogt bei Wahl und Krönung der 71. Deutschen Weinkönigin
Angelina Vogt, Gebietsweinkönigin Nahe, setzt bei der Blindverkostung das Weinglas an. (Foto: Andreas Arnold / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Angelina Vogt vom Anbaugebiet Nahe wird für ein Jahr die Krone der 71. Deutschen Weinkönigin tragen. Die 25-Jährige setzte sich am Freitagabend bei einer Gala im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße gegen fünf Bewerberinnen durch.

Von diesen fünf wählte die Jury Julia Böcklen (25, Württemberg) und Carolin Hillenbrand (26, Hessische Bergstraße) zu Weinprinzessinnen. Die Hoheiten mussten Weinproben meistern und Wissenstests bestehen.

Die neue Weinkönigin löst die amtierende Majestät Carolin Klöckner (24, Weinbaugebiet Württemberg) ab. Vogt holt erstmals seit 2017 wieder die Krone ins Anbaugebiet Nahe (Rheinland-Pfalz).

Im Finale scheiterten Katharina Bausch (23, Rheingau), Laura Gerhardt (20, Mosel) und Miriam Kaltenbach (22, Baden).

Die wichtigste Botschafterin der Branche nimmt innerhalb eines Jahres rund 200 Termine wahr, viele davon im Ausland. Die Weinkönigin wirbt auf diese Weise seit 1949 für Rebensaft aus Deutschland.

Homepage

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen