Schwäbische Zeitung

Uhingen (dpa/lsw) - Der Autozulieferer Allgaier will einen weiteren Umsatzsprung erreichen. Für das laufende Jahr geht das Unternehmen aus Uhingen (Kreis Göppingen) von 340 Millionen Euro aus, sagte Geschäftsführer Helmar Aßfalg am Mittwoch. 2011 hatte Allgaier mit 303,5 Millionen Euro einen neuen Rekordwert erlöst (Vorjahr: 254,6 Millionen Euro).

Der Firma, die zur Hälfte Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt gehört, nennt zum Ergebnis keine Zahlen. „Wir haben aber in allen Geschäftsbereichen schwarze Zahlen geschrieben“, sagte Aßfalg. Allgaier beschäftigt rund 1760 Mitarbeiter (31. Dezember) und stellt unter anderem Umformteile wie Autotanks her.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen