Alkoholisierter Raser verursacht Unfall mit fünf Verletzten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In einem Ulmer Tunnel hat ein alkoholisierter Raser einen Unfall mit fünf Verletzten verursacht. Nach Angaben der Polizei rammte der 27-Jährige im Lehrer-Tal-Tunnel am frühen Samstagmorgen ein Auto, das gegen die Tunnelwand prallte. Die fünf Insassen im Alter von 29 bis 38 Jahren wurden laut Polizei leicht verletzt. Nach Feststellung der Beamten war der Unfallverursacher deutlich zu schnell unterwegs. Das Auto des 27-Jährigen fuhr am Tunnelausgang gegen die Schutzplanken und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Die Bundesstraße 10 wurde in Richtung Ulm drei Stunden gesperrt. Da der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand, ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an. Er kam in U-Haft.

PM der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen