Deutsche Presse-Agentur

Gentechnisch veränderte Lebensmittel müssen nach Ansicht der Verbraucherkommission Baden-Württemberg klarer zu erkennen sein. Zudem sei vonseiten der Landesregierung eine bessere Informationspolitik nötig, forderten die Experten am Montag in Stuttgart. Gentechnikfreie Produkte könnten schließlich auch eine Vermarktungschance sein. Der Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft bleibe kritisch. Verbraucherminister Peter Hauk (CDU) teilte mit, er werde die Forderung nach besserer Information „gerne aufgreifen“. Die Verbraucherkommission ist 2005 von der Landesregierung ins Leben gerufen worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen