Aggressiver Rentner muss wegen Hundestreit vor Gericht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Für seine Drohungen gegen den Bürgermeister von Loßburg (Kreis Freudenstadt) muss sich ein aggressiver Hundehalter in den kommenden Wochen vor Gericht verantworten. Der 66- Jährige, der Bürgermeister Thilo Schreiber seit der Beschlagnahmung seines Hundes bedroht und beleidigt hatte, habe Widerspruch gegen einen Strafbefehl eingelegt, teilte der Direktor des Amtsgerichts Freudenstadt, Axel Benz, am Donnerstag mit. „Es wird also zu einer Hauptverhandlung kommen“, bestätigte der Richter einen Bericht der „Badischen Neuesten Nachrichten“. Einen Termin für die Verhandlung wollte Benz nicht nennen, da der Bescheid noch nicht zugestellt sei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen