Deutsche Presse-Agentur

Der Chef der Kreissparkasse Ostalb soll an die Spitze der größten Bank in Brandenburg rücken. Johannes Werner werde im November neuer Chefmanager der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), berichtet die Zeitung „Potsdamer Neueste Nachrichten“ (Montag). Das habe der MBS-Verwaltungsrat einstimmig beschlossen. Die MBS, deren Gebiet fünf Landkreise vor allem im Süden und Westen Berlins umfasst, führt nach eigenen Angaben fast 1,2 Millionen Konten, davon 520 000 Girokonten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen