Deutsche Presse-Agentur

Der Tabellenführer 1. FC Union Berlin hat am Sonntag in der 3. Fußball-Liga beim VfR Aalen mit 4:1 (2:1) gewonnen und seinen Vorsprung auf neun Punkte ausgebaut. Vor 3513 Zuschauern brachte Benjamin Schöckel (17.) die Aalener zunächst in Führung. Hüzefe Dogan (26.), Shergo Biran (45.+1), Torsten Mattuschka (68.) mit einem Foulstrafstoß und Karim Benyamina (90.+1) drehten die Partie. Getrübt wurde der Erfolg durch die Gelb-Rote Karte gegen Christian Stuff (60.) wegen dessen Foulspiels und Daniel Göhlerts Roter Karte (75.) nach einer Notbremse. Auch Aalen beendete die Partie nicht vollzählig, da auch Pascal Bader (82.) mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen