Deutsche Presse-Agentur

Der VfR Aalen hat am Samstag in der 3. Fußball- Liga seine Durststrecke nach fünf erfolglosen Partien beendet. Die Mannschaft von Trainer Petrik Sander gewann vor 2793 Zuschauern gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart mit 2:1 (0:1). Die Stuttgarter gingen durch ein Tor von Johannes Rahn (3.) früh in Führung und beherrschten das Geschehen in einem schwachen Spiel. Im zweiten Spielabschnitt steigerten sich die Aalener allmählich und drehten die Partie mit etwas Glück zu ihren Gunsten. Erst markierte Marco Sailer (65.) den Ausgleich, dann traf Steffen Bohl (74.) zum 2:1-Endstand.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen