Dennis Aogo
Hannovers Dennis Aogo steht auf dem Rasen. (Foto: Peter Steffen/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
lni

Hannovers Trainer Mirko Slomka kann vor dem Auswärtsspiel in Karlsruhe auf eine Rückkehr seines Defensivspielers Dennis Aogo hoffen. „Dennis Aogo hat vollständig trainiert“, sagte Slomka am Donnerstag. „Wenn es in den nächsten zwei Tagen keine Rückschläge gibt, ist er gesund.“ Auch Linksverteidiger Jannes Horn, der beim 0:0 am Sonntag gegen den VfL Osnabrück mit einem starken Bluterguss im Oberschenkel ausgewechselt werden musste, sei „auf einem guten Weg“. Nicht dabei ist dagegen Flügelstürmer Linton Maina, der schon beim torlosen Niedersachsen-Duell gegen die Lila-Weißen mit einer Belastungsreaktion im Oberschenkel gefehlt hatte.

Für den Tabellenzwölften der 2. Fußball-Bundesliga ist das Auswärtsspiel im Wildpark am Samstag (13.00 Uhr/Sky) bereits der zweite Auftritt in Karlsruhe in der laufenden Saison. Im DFB-Pokal unterlag Hannover dort mit 0:2. „Ich hoffe, dass wir daraus ein bisschen was lernen konnten“, sagte Slomka. Den KSC bezeichnete er als „physisch und mental sehr starke Mannschaft“. Auswärts überzeugte 96 bislang deutlich mehr als zu Hause: In fünf Spielen holte der Erstliga-Absteiger neun Punkte, vor eigenem Publikum wartet Hannover dagegen noch auf seinen ersten Saisonsieg.

Neuigkeiten zu Hannover 96

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen