79-Jährige fährt Fußgängerin an und begeht Fahrerflucht

Lesedauer: 2 Min
Blaulicht und Schriftzug «Polizei»
Blaulicht und Schriftzug „Polizei“ auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. (Foto: Jens Büttner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eine 79-Jährige hat mit ihrem Auto eine Fußgängerin angefahren und Fahrerflucht begangen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte die Frau die 62 Jahre alte Passantin am Vortag in Zaberfeld (Kreis Heilbronn) in einer scharfen Kurve erfasst, als diese gerade über die Straße lief. Die Fußgängerin sei durch die Luft geschleudert und möglicherweise noch teilweise von der Autofahrerin überfahren worden. Dabei wurde die 62-Jährige schwer verletzt, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die 79-Jährige habe zwar kurz gehalten - sei dann aber weiter gefahren, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Da bei dem Unfall ihr Kennzeichen abgefallen war, konnten die Beamten die Autofahrerin schnell ermitteln. Sie musste ihren Führerschein abgeben und mit einer Strafanzeige rechnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen