Deutsche Presse-Agentur

Ein 66-jähriger Mann ist in Bodnegg (Kreis Ravensburg) an den Folgen eines Brandes in seinem Wohnwagen gestorben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erlag er seinen schweren Verletzungen in einer Spezialklinik. Das Feuer war am vergangenen Sonntagmorgen durch den holzbefeuerten Kanonenofen des Wohnmobils ausgebrochen. Nachbarn waren durch eine Katze auf den Brand aufmerksam geworden. Sie fanden den Schwerverletzten bei minus zehn Grad vor seinem mobilen Zuhause. Die Anwohner leisteten erste Hilfe und setzten den 66-Jährigen zum Aufwärmen in ein Auto. Dennoch konnten die Ärzte sein Leben nicht mehr retten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen