65-Jähriger mit Wohnmobil liefert sich Verfolgungsjagd

Lesedauer: 2 Min
Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers
Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. (Foto: Stefan Sauer/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich der Fahrer eines Wohnmobils auf der Autobahn 5 geliefert. Beamte hatten den 65-Jährigen, der nach Angaben der Polizei vom Mittwoch auch in dem Fahrzeug wohnt, am Vorabend auf der Autobahn nahe Baden-Baden kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass das Gefährt weder versichert noch zugelassen war - sie ordneten an, dass es fortan stehengelassen werden müsse. Einige Stunden später allerdings trafen die Polizisten den Fahrer erneut auf der A5 an. Dieses Mal reagierte der 65-Jährige nicht auf die Alarmsignale der Polizei, beleidigte die Beamten stattdessen und fuhr weiter. Diesen gelang es schließlich mit Verstärkung, den Fahrer doch noch zu stoppen.

Die Polizisten schlugen die Scheiben des verschlossenen Wohnmobils ein, um ins Innere zu gelangen, und beförderten das Gefährt samt des 65-Jährigen und dessen Begleiterin zum Revier der Autobahnpolizei in Karlsruhe. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen