57-Jähriger bei Streit in Stuttgart tödlich verletzt

Lesedauer: 1 Min
Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. (Foto: Marcel Kusch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 57-Jähriger ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei bei einem Streit in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart tödlich verletzt worden. Ein 33-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mitteilten. Eine Nachbarin habe am frühen Montagmorgen verdächtige Geräusche gehört und die Beamten gerufen. Die Polizisten fanden daraufhin die beiden Männer. Wie der 57-Jährige ums Leben kam, war zunächst nicht bekannt. Auch die Hintergründe und der genaue Ablauf der Tat waren unklar. Der 33-Jährige habe noch nicht vernommen werden können.

Mitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen