Deutsche Presse-Agentur

Aus einer misslichen Lage ist ein 48- jähriger Mann in Weingarten (Kreis Ravensburg) von der Feuerwehr befreit worden. Den Feuerwehrleuten gelang es nur mit einem Bolzenschneider, eine Handschelle zu durchtrennen, mit der er sich selbst gefesselt hatte. Die Handschließe hatte er in einem Schrottcontainer gefunden und einem Bekannten gezeigt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann führte der 48-Jährige auch gleich vor, wie sie funktioniert. Doch dabei hatte er vergessen, dass er gar keinen Schlüssel besaß.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen