Deutsche Presse-Agentur

Gleich zwei Mal ist ein 46-Jähriger der Polizei aufgefallen: Ein Mann war mit einem Gespann - bestehend aus zwei Autos - auf der Autobahn 6 auf Höhe Reilingen (Rhein-Neckar-Kreis) unterwegs. Bei einer Kontrolle am Mittwoch stellte die Polizei fest, dass das angehängte Auto, in dem kein Fahrer saß, über ein Deichselsystem zwar gelenkt, aber nicht gebremst werden konnte. Auch die zulässige Anhängelast von maximal 750 Kilogramm war um 100 Prozent überschritten - dem Fahrer wurde die Weiterfahrt verboten und der Fahrzeugschein und der Schlüssel für den angehängten Wagen weggenommen. Der 46-Jährige musste 500 Euro Strafe zahlen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Am Abend fiel das Gespann auf der A6 bei Weinsberg (Kreis Heilbronn) dann erneut auf - ein Teil der Zugvorrichtung schleifte funkensprühend über die Fahrbahn. Die Beamten nahmen die Zugvorrichtung mit und der 46-Jährige musste zusätzlich 650 Euro Strafe zahlen.

Mitteilung und Bild

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen