Deutsche Presse-Agentur

Unter dem ohrenbetäubendem Lärm zehntausender Holzrasseln und dem traditionellen Ruf „Narri, Narro“ ist am Sonntag der große Umzug zum „Europäischen Narrenfest 2009“ durch den Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt gezogen. Rund 300 000 Zuschauer haben nach ersten Veranstalterschätzungen bei strahlender Wintersonne den mehr als 4000 Narren aus elf Ländern zugesehen. Viele Umzugsteilnehmer trugen Kostüme und Holzmasken der schwäbisch- alemannischen Fastnacht, die sogenannten „Häs“. Der „Große Narrensprung“ genannte und mehrere Kilometer lange Zug war Höhepunkt und Abschluss des seit Freitag laufenden Narrenfests.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen