Rettungsdienst mit Blaulicht
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: Nicolas Armer/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwoch auf der Bundesstraße 314 nahe Eggingen (Landkreis Waldshut) ist ein 25-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Linienbus, der auf Leerfahrt war. Daraufhin stieß der Bus noch frontal mit einem Transporter zusammen.

Der 25-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der 55-jährige Busfahrer sowie der 70-jährige Fahrer des Transporters wurden leicht verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Bei dem Unfall entstand an beiden Fahrzeugen ein Totalschaden. Den Schaden am Linienbus beziffert die Polizei auf etwa 250 000 Euro. Wegen Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B314 für einige Stunden voll gesperrt werden.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen