23-Jähriger durch Messer verletzt: Bekannter stellt sich

Lesedauer: 2 Min
Ein Polizeiauto steht hinter einer Polizeiabsperrung
Ein Polizeiauto steht hinter einer Polizeiabsperrung. (Foto: Robert Michael / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Messerangriff auf einen 23-Jährigen in Ebersbach an der Fils (Kreis Göppingen) ist der mutmaßliche Täter wieder auf freiem Fuß. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte sich der 21 Jahre alte Tatverdächtige einige Stunden nach dem Angriff selbst der Polizei gestellt. Bei der Vernehmung habe er angegeben, den zwei Jahre älteren Mann zu kennen und ihn im Streit verletzt zu haben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft kam er später wieder frei.

Der Verletzte war am Sonntagmittag in der Nähe des Bahnhofs gefunden worden. Dort war er vermutlich auch angegriffen worden, wie ein Sprecher erklärte. Die Polizei geht davon aus, dass neben dem 21-Jährigen noch ein zweiter Mann mit der Tat in Verbindung stehen könnte. Weitere Angaben machte sie zunächst nicht.

Mitteilung der Polizei

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade