Deutsche Presse-Agentur

Ein experimentierfreudiger 21-jähriger ist bei einer Explosion schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der junge Mann am Sonntagabend in Leonberg (Landkreis Böblingen) mit Schwarzpulver hantiert. Er erlitt schwere Verletzungen im Gesicht sowie an den Händen und wurde in eine Spezialklinik gebracht. Der 21-Jährige ist aber Angaben der Ärzte zufolge außer Lebensgefahr. Er wurde wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz angezeigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen