Schwäbische Zeitung

Freiburg (dpa) - Dank eines späten Treffers von Tommy Bechmann hat Tabellenführer SC Freiburg seine Siegesserie in der 2. Fußball- Bundesliga ausgebaut und marschiert weiter Richtung Aufstieg. Die Breisgauer feierten am Sonntag mit dem 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen Alemannia Aachen den sechsten Erfolg hintereinander. Damit stellte das Team von Trainer Robin Dutt den Vereinsrekord aus der Saison 1997/98 ein. Ömer Toprak (11. Minute) und Bechmann (88.) erzielten die Tore für die Freiburger. Lukasz Szukala (61.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. Die Aachener blieben damit auch im sechsten Auswärtsspiel in Serie sieglos.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen