Deutsche Presse-Agentur

Nach Steuereinnahmen in Rekordhöhe im vergangenen Jahr müssen sich die baden-württembergischen Finanzämter auf einen deutlichen Rückgang im laufenden Jahr einstellen. Im vergangenen Jahr nahmen die Behörden mehr als 56 Milliarden Euro Steuern ein, das ist ein Plus von 3,9 Prozent, teilte die Oberfinanzdirektion (OFD) am Donnerstag in Karlsruhe mit. Die Wirtschaftskrise habe die Finanzämter aber noch nicht erreicht, sagte OFD-Präsidentin Andrea Heck. Wirtschaftliche Entwicklungen spiegelten sich zeitversetzt in den Bilanzen wider. Mit Blick auf die letzten Monate des Jahres 2008, seien die Folgen der Krise schon zu spüren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen