Deutsche Presse-Agentur

Beim Brand eines Wohnhauses in Asperg (Kreis Ludwigsburg) ist am Freitagabend ein Schaden von rund 200 000 Euro entstanden. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei Ludwigsburg niemand. Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache im Anbau des Wohnhauses entstanden. Die Brandbekämpfung dauerte etwa zwei Stunden. Im Einsatz waren 14 Wagen und 50 Mann der Feuerwehren aus Asperg, Ludwigsburg und Markgröningen. Eine im Anbau befindliche Wohnung sowie das Dach des Wohnhauses wurden zerstört. Da das Haus unbewohnbar ist, müssen sechs Bewohner vorerst woanders unterkommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen