Feuerwehr
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. (Foto: Marcel Kusch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Dachstuhlbrand in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von mehr als 200 000 Euro entstanden. Die Bewohner waren nicht daheim, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als das Feuer am Vormittag ausbrach, befanden sich aber zwei Hunde in dem Wohnhaus. Tierretter brachten sie in Sicherheit. Die Feuerwehr war mit 45 Kräften im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Die Bewohner können derzeit nicht in das Haus zurück. Sie wurden in einer Wohnung untergebracht. Die Brandursache war zunächst unklar.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen