Rettungsdienst mit Blaulicht
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Foto: Nicolas Armer/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Weil eine junge Frau in Stuttgart die Schienen leichtfertig überquert hat, ist sie von einer Stadtbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die 18-Jährige mit einem Bekannten am Donnerstag kurz vor Mitternacht in der Nähe der Haltestelle Weinsteige unterwegs gewesen. Dort überquerten die beiden die Gleise abseits des Übergangs - ohne auf eine heranfahrende Stadtbahn zu achten. Die Frau wurde von der Bahn erfasst und zwischen dieser und der Bahnsteigkante eingeklemmt. Der Begleiter blieb unverletzt. Die Frau kam ins Krankenhaus.

Zuletzt kam es in der Region immer wieder zu Unfällen mit Stadtbahnen. Erst vor rund einer Woche waren in Stuttgart-Untertürkheim zwei Stadtbahnen zusammengestoßen. Beide Fahrer verletzten sich schwer.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen