Deutsche Presse-Agentur

Ein 16 Jahre alter Rollerfahrer ist am Freitagabend beim Zusammenstoß mit einem Auto in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) tödlich verletzt worden. Sein 17 Jahre alter Mitfahrer erlitt nach Angaben der Polizei Ulm schwere Kopfverletzungen. Ein Auto hatte bei Nebel auf gerader Strecke zum Überholen angesetzt. Der 25 Jahre alte Fahrer des Autos sah den entgegenkommenden Roller zu spät und erfasste ihn frontal mit seinem Wagen. Der Rollerfahrer starb noch an der Unfallstelle, sein Sozius kam ins Krankenhaus. Beide Opfer hatten einen Helm getragen. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Er musste seinen Führerschein abgeben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen