Blaulichter der Polizei
Blaulichter der Polizei. (Foto: Carsten Rehder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 16-Jähriger ohne Führerschein ist im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald mit einem Auto an einem Unfall beteiligt gewesen, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kollidierte er bei hoher Geschwindigkeit mit dem 18-jährigen Radler, der ihm die Vorfahrt geschnitten hatte. Während sich der 16-Jährige um den Verletzen kümmerte, entfernte sich sein 14-Jähriger Beifahrer mit dem Auto vom Unfallort, um es zu verstecken. Der Wagen war weder zugelassen noch versichert.

Meldung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen