Heidenheims Trainer Frank Schmidt
Heidenheims Trainer Frank Schmidt. (Foto: Uli Deck/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim will sich von der schlechten Tabellensituation bei Gegner VfL Bochum nicht irritieren lassen. „Die Mannschaft hat Qualität. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass der VfL sich da unten rausarbeiten wird“, sagte er am Freitag über den Tabellen-17. der 2. Fußball-Bundesliga. „Ich habe eine sehr hohe Meinung vom VfL-Kader.“

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage will Schmidt die Serie im Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) ausbauen und mit einem Erfolg in die Länderspielpause gehen: „Wir haben jetzt die Chance, uns in der Liga auch in dieser Saison weiter zu stabilisieren.“

Dabei kann er aller Voraussicht nach auf Niklas Dorsch zurückgreifen. Der 21-jährige U-21-Nationalspieler war unter der Woche gesundheitlich angeschlagen und trainierte individuell. Zudem wird Rechtsverteidiger Marnon Busch in die Startelf zurückkehren.

Kader 1. FC Heidenheim

Spielplan 1. FC Heidenheim

Saison-Statistiken 1. FC Heidenheim

Tabelle 2. Bundesliga

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen