Überholkollision: 51-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. (Foto: Monika Skolimowska/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in Dunningen im Kreis Rottweil lebensgefährlich verletzt worden. Der 51-Jährige überholte auf der Landesstraße einen Lastzug, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Aus ungeklärten Gründen scherte er mit seinem Wagen aber nicht wieder ein, sondern blieb auf der linken Spur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der Unfall ereignete sich bereits am Freitag. Der Wagen des Mannes wurde zehn Meter in ein Gebüsch geschleudert. Die Feuerwehr befreite den 51-Jährigen aus dem Wrack, der Mann wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 42-jährige Fahrerin des anderen Wagens und ihr 8-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen