Özcan nach Özil-Rücktritt: „Fußball muss wieder verbinden“

Lesedauer: 2 Min
Berkay Özcan
Berkay Özcan vom VfB Stuttgart. (Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Profi Berkay Özcan hat Mesut Özil nach dessen Rücktritt aus der Nationalmannschaft als sportliches „Vorbild“ bezeichnet und gefordert, dass der Sport verbinden müsse. „Was für eine Nationalmannschaftskarriere! Du bist immer noch für viele von uns ein großes Vorbild, wie man es mit ausländischen Wurzeln von ganz unten nach ganz oben schaffen kann“, schrieb der Mittelfeldspieler des VfB Stuttgart bei Instagram. „Ganz egal, ob man nun für Deutschland oder das Land seiner Eltern oder Großeltern spielt - Fußball muss wieder verbinden und nicht teilen - dafür steht unser Sport! Lasst uns das niemals vergessen“.

Daneben stellte der 20-Jährige ein Foto, das ihn gemeinsam mit Özil zeigt. Özil (29) war am Sonntag als Konsequenz aus der Affäre um seine Fotos mit dem umstrittenen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aus der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Tweet von Özil

Profil von Özil auf DFB-Homepage

Instagram-Post

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen