Suchergebnis

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

 Die Gewerkschaft Verdi zeichnete im Kellerhaus treue Gewerkschaftsmitglieder aus. Unser Bild zeigt die bei der Ehrung Anwesende

Teil einer starken Gemeinschaft

„Ihr gehört einer Gewerkschaft mit einer starken Tradition an“, so hat der Erste Bevollmächtigte der IG Metall in Aalen, Roland Hamm, die Mitglieder der Gewerkschaft Verdi gelobt, die er zusammen mit deren Bezirksgeschäftsführer Werner Borowski für ihre langjährige Treue ausgezeichnet hat. Die Jubilarfeier fand im Gasthof Kellerhaus in Oberalfingen statt.

In seiner Rede wandte sich Hamm vor allem gegen Hetze und Gewalt, Hass und Ausgrenzung.

Jubilarehrung der ver.di Ortsvereine Aalen und Ellwangen

Jubilarehrung der ver.di Ortsvereine Aalen und Ellwangen

"Unsere Jubilare können für sich in Anspruch nehmen, mit ihrer Gewerkschaft vieles erlebt und erkämpft zu haben", sagte Margarete Schneider, Vorsitzende des Ortsvereins Ellwangen, in ihrer Begrüßung zur Jubilarfeier der Gewerkschaft am vergangenen Dienstag und bezog den Vorsitzenden des Ortsvereins Andreas Schweda mit ein. 158 Gewerkschaftsmitglieder wurden im Kellerhaus in Oberalfingen für ihre Treue, ihren persönlichen Einsatz und ihre langjährige Mitgliedschaft in ver.


Endlich am Ziel: Die LG Rems Welland stellt den Deutschen Mannschaftsmeister bei den Senioren.

Senioren holen Mannschafts-Gold

Essingen - Wie bereits im Vorjahr qualifizierten sich die Senioren der LG Rems Welland für den Endkampf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, bei dem die sechs besten Deutschen Leichtathletikmannschaften in der jeweiligen Altersklassen ihren Meister küren. Die Titelkämpfe fanden in Kevelaer statt.

Mit dem besten Vorkampfergebnis von 9918 Punkten aller qualifizierten Mannschaften der Altersklasse M 50 in Deutschland reisten 15 Athleten des LAC Essingen in der LG Rems-Welland an.


Willi Weidenbacher (links), langjähriger „Motor“ des Posaunenchors Lauterburg, hat von Bürgermeister Wolfgang Hofer die Essinge

Medaillen für Erfolg und Engagement

Er ist ein Macher und unermüdlicher „Motor“ des Posaunenchors Lauterburg: Willi Weidenbacher. In Anerkennung seiner Verdienste hat er jetzt von Bürgermeister Wolfgang Hofer bei einer Feier in der Schlossscheune die Essinger Bürgermedaille in Gold erhalten.

Willi Weidenbacher spielt seit 55 Jahren im Posaunenchor Lauterburg. Von 1991 an bis zum Sommer diesen Jahres hat er 25 Jahre den Chor organisatorisch geleitet und durch sein großes ehrenamtliches Engagement entscheidend mitgeprägt.

Schnell ging es zu bei den Seniorenmeisterschaften über die 80 Meter Hürden Frauen in der AK 40 bis 45

Topleistungen der Senioren

Am vergangenen Wochenende haben über 350 Athleten aus Baden-Württemberg den Weg ins Essinger Schönbrunnenstadion gefunden, in dem der LAC Essingen Ausrichter der diesjährigen Seniorenmeisterschaften gewesen ist.

Trotz wechselhaften Wetters und teilweise schwierigen Bedingungen kamen Topleistungen zustande. „Mit dem LAC Essingen hat die Gemeinde einen überaus aktiven heimischen Verein, der dieses Stadion auch in vielen hochklassigen Veranstaltungen mit Leben füllt“, so Bürgermeister Wolfgang Hofer.

Senioren hoffen auf Deutsche Meisterschaften

Es ist ein Experiment: Reicht es im ersten Anlauf für die neu gebildete Seniorinnen-Mannschaft W 40/45 der LG Staufen mit Coach Tobias Oberst zur Teilnahme an der Deutschen Altersklassen-Mannschaftsmeisterschaft, die in diesem Jahr am 6. September in Essen stattfindet? In Essingen gab es jetzt einen viel versprechenden Vorkampf, der gemeinsam mit den Senioren der LG Rems-Welland durchgeführt wurde.

Mit den insgesamt erzielten 5941 Punkten durfte man im Schönbrunnen-Stadion zufrieden sein.

Gemeinderat ist sich einig: Kultur kostet Geld

„Kultur kann nicht kostendeckend sein“: Dieser Einschätzung von Bürgermeister Hans Georg Kraus schlossen sich in einer lebhaften Aussprache im Ravensburger Gemeinderat am Montag nahezu alle Redner an. Überraschende Rückdeckung aus fast allen Fraktionen bekam Willi Schaugg, der Geschäftsführer der Oberschwabenhallen GmbH, obwohl er im vergangenen Geschäftsjahr 2012/2013 insgesamt 604 000 Euro Verlust eingefahren hat (die SZ berichtete „Hallen-Chef setzt stärker auf junges Publikum“, 19.

Essingen „finished“ beim Berlin-Marathon

Von der letztjährigen Teilnahme von Rainer Kolb am New York-Marathon ließen sich weitere vier Essinger Seniorensportler inspirieren und meldeten sich bereits im Dezember 2011 für das Event Berlin-Marathon an. Die Marathonvorbereitung war daher auch der diesjährige Trainingsschwerpunkt. Einige hundert Kilometer wurden von den Läufern in der Vorbereitung absolviert.

Neben den Mittelstreckenläufern Rainer Strehle, Ralf Damrat und Rainer Kolb nahmen auch Helmut Gentner und Willi Beyerle, selbst keine Lang- und Mittelstreckenläufer, die ...

Geehrte der IG Metall

Mit einer Feier in der Aalener Stadthalle hat die IG Metall Aalen 544 Kolleginnen und Kollegen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Jede und jeder Einzelne der Jubilare habe dazu beigetragen, für bessere Lebensbedingungen, aber auch für den gebotenen Respekt gegenüber den Arbeitenden zu kämpfen, sagte Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall Aalen, zu den Jubilaren, die für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden.