Suchergebnis

 Der Autoknacker schlug eine Scheibe ein und floh.

Autobesitzer ertappt betrunkenen Dieb samt Beute – eine Tüte Socken

Ein betrunkener Autoknacker hat am Donnerstag in Ulm eine Tüte Socken aus einem Fahrzeug gestohlen. Der Besitzer des Wagens sah den Diebstahl und verfolgte den Täter. Eine Polizeistreife nahm ihn dann schließlich fest.

Demnach sah der Besitzer des Fords gegen 20.15 Uhr in der Wielandstraße, wie der Unbekannte an seinem Auto eine Scheibe einschlug und mit einer Tüte flüchtete. Er nahm die Verfolgung des mutmaßlichen Diebes auf.

In der Friedenstraße sei der Mann über einen Zaun geklettert und die Tüte habe er weggeworfen.

Einschränkung im Linienverkehr

Der Marktplatz in Biberach ist am Donnerstag, 5. Dezember, wegen des Nikolausbesuchs von 16 bis 18 Uhr für den Verkehr gesperrt. In dieser Zeit wird laut Pressemitteilung wie an Großmarkttagen gefahren. Daher können die Haltestellen Marktplatz, Wielandstraße, Holzmarkt und Stadthalle von den Fahrgästen nicht genutzt werden. Die Haltestelle Kavo kann zudem nur von den Linien 2 und 4 angefahren werden, wenn diese im Anschluss die Haltestelle Musikschule bedienen.

Der katholische Kindergarten und das Schwesternhaus sind in die Jahre gekommen. Jetzt will die Gemeinde reagieren.

Warthauser Kindergarten vor Neubau oder Sanierung

Die katholische Kirche möchte den Kindergarten St. Elisabeth in Warthausen sanieren lassen. Die Gemeinde soll dafür 85 Prozent der Kosten aufbringen, so schreiben es ein Vertrag vor. Doch über die Details des Vorhabens waren sich die Räte uneins.

Georg Schuhbauer, zweiter Vorsitzender des Warthauser Kirchgemeinderats, ließ keinen Zweifel am Zustand des Kindergartens St. Elisabeth in der Wielandstraße. Dieser sei „in die Jahre gekommen“, eine Sanierung oder ein Neubau sei „dringend notwendig“, sowohl aus energetischen als auch aus ...

 Gerd Mägerle

Ein bissle Umgestaltung

Nein, es ist nicht so dramatisch, wie SPD-Rätin Heidrun Drews es am Ende in ihrem Frust formulierte. Für die rund 4,6 Millionen Euro gibt es nicht „nix“. Wielandstraße und Consulentengasse werden umgestaltet – zumindest ein bissle. Ein Baum kommt ans Café Weichhardt, zwei Parkplätze vor dem „Tweety“ fallen weg, etwas mehr Pflasterbelag gibt es auch und die Hoffnung, dass es um den Ochsenhauser Hof herum noch etwas grüner und lauschiger wird.

Den ganz großen Wurf, wie es manche sich in der Bürgerversammlung im September wohl erhofft ...

 Die Fahrbahn in der Wielandstraße/Consulentengasse soll im Bereich des Ochsenhauser Hofs auch nach der Umgestaltung asphaltiert

Umgestaltung der Wielandstraße: Warum die Parkplätze vor dem Tweety bleiben

Die asphaltierte Fahrbahn in der Wielandstraße bleibt, ebenso die Parkplätze am „Schnellen Markt“ (vor dem Tweety) und am „Flachsmarkt“ (Gymnasiusmstraße): Das sind zwei der wichtigsten Ziele, die der Bauausschuss am Donnerstag für der Umgestaltung des Bereichs Wielandstraße/Ochsenhauser Hof mit knapper 9:7-Mehrheit beschlossen hat.

Gebaut werden soll ab 2021, in der mittelfristigen Finanzplanung rechnet die Stadt dafür mit Kosten von knapp 4,6 Millionen Euro.

Peter Schmid

Haushaltsrede von Peter Schmid (Grüne)

Die Haushaltsrede von Peter Schmid (Grüne) zur ersten Lesung des Haushaltsplanentwurfs der Stadt Biberach am 18. November 2019 im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, werte Kolleginnen und Kollegen!

Für eine Stadt ist es wichtig und richtig, in regelmäßigen Abständen den Kompass neu zu justieren und den politischen Kurs abzustecken.

Dies erfolgte im Mai an der Wahlurne. Die Biberacher Bürger brachten deutlich zum Ausdruck, dass sie für die Stadt Neuerungen und einen politischen Wandel hin zu mehr ...

Ulrich Heinkele

Haushaltsrede von Ulrich Heinkele (Freie Wähler)

Die Haushaltsrede von Ulrich Heinkele (Freie Wähler) zur ersten Lesung des Haushaltsplanentwurfs der Stadt Biberach am 18. November 2019 im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr OB, sehr geehrte Herren Bürgermeister Miller und Kuhlmann, sehr geehrter Herr Dr. Riedelbauer, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren, der zweite doppische Haushalt der Stadt Biberach, nun für 2020, kommt uns Gemeinderäten schon fast vertraut vor. Bei einem Volumen im Ergebnishaushalt von rund 255 Mio.

Gabriele Kübler

Haushaltsrede von Gabriele Kübler (SPD)

Die Haushaltsrede von Gabriele Kübler (SPD) zur ersten Lesung des Haushaltsplanentwurfs der Stadt Biberach am 18. November 2019 im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Zeidler, sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Miller, sehr geehrter Herr Baubürgermeister Kuhlmann und sehr geehrter Herr Kulturdezernent Dr. Riedlbauer, meine sehr verehrten Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats, sehr geehrte Zuhörerschaft.

Ein neues Gemeinderats-Zeitalter hat in Biberach begonnen.

 Baustelle

Consulentengasse am Dienstag komplett gesperrt

Aufgrund einer kurzfristigen Baustelle ist die Consulentengasse am Dienstag, 22. Oktober, von 7 bis 23 Uhr für den Verkehr gesperrt und eine Zufahrt auf den Marktplatz nicht möglich. Die Baumaßnahme hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr.

Die Haltestelle Marktplatz kann nicht bedient werden. An diesem Tag fahren die Busse daher wie an Großmarkttagen. Die Haltestellen Wielandstraße, Holzmarkt und Stadthalle können an diesem Tag von den Fahrgästen ebenfalls nicht genutzt werden.

 Variante 1: Die Fahrbahn in der Wielandstraße wird als Asphaltband gebaut.

Mancher will mehr als nur neue Pflastersteine

In den Jahren 2021/22 soll der Bereich Wielandstraße/Ochsenhauser Hof/Consulentengasse neu gestaltet werden. Bei einer Bürgerversammlung im Ochsenhauser Hof präsentierte die Stadtverwaltung am Mittwoch den rund 60 Interessierten, – darunter viele Anwohner – zwei Vorentwürfe, wie diese Neugestaltung aussehen könnte. Mehreren Bürgern geht das aber nicht weit genug.

Seit 25 Jahren werde bereits über die Umgestaltung dieses Altstadtbereichs diskutiert, sagte Baubürgermeister Christian Kuhlmann zu Beginn.