Suchergebnis

Italien - Deutschland

Kuntz genießt „klasse Jahr“ - Waldschmidt heiß auf EM

Die Umarmung von Stefan Kuntz für Matchwinner Luca Waldschmidt fiel besonders lange aus.

„Wir schließen das Jahr ungeschlagen ab. Das war ein klasse Jahr für die U21. Diese Bilanz macht mich als Trainer sehr stolz“, sagte der 56-Jährige nach dem 2:1 im letzten Länderspiel des Jahres in Italien. „Die Mannschaft hat es in den vergangenen Monaten überragend gemacht und ist auf einem tollen Weg zur Turnierform.“ Der umkämpfte Erfolg im zum EM-Härtetest ausgerufenen Klassiker steigerte beim Europameister die Lust auf die Endrunde in ...

 Der Ochsenhauser Stefan Fegerl benötigte 40 Minuten für seinen Sieg gegen Bad Königshofens Mizuki Oikawa.

Ehingen bleibt gutes Pflaster für TTF

Mit einem 3:0-Erfolg in der Tischtennis-Bundesliga gegen den TSV Bad Königshofen haben die TTF Liebherr Ochsenhausen ihre Heimserie weiter ausgebaut. Für den Spitzenreiter (16:2 Punkte) war es inklusive Pokal-Wettbewerb nun bereits die siebte Partie hintereinander, die in der Sporthalle des Ehinger Johann-Vanotti-Gymnasiums gewonnen wurde. In insgesamt einer Stunde und 46 Minuten überließen die Ochsenhauser vor 350 Fans dem Gast aus Unterfranken lediglich einen Satz.

 Der neue Kreisverkehr in Ochsenhausen ist fertig. Am Montagnachmittag bauten Mitarbeiter der Firma Gräser die Absperrung wieder

Der Verkehr kann wieder durch Ochsenhausen rollen

Acht Monate lang ist die B 312 in Ochsenhausen Baustelle gewesen. Von Mitte März bis Mitte November sind Verkehrsteilnehmer, Anwohner und Händler in der Innenstadt auf eine harte Geduldsprobe gestellt worden. Nun ist der neue Kreisverkehr an der Rottuminsel fertig, sogar einige Wochen früher als geplant. Am Montagnachmittag wurde er offiziell für den Verkehr freigegeben. „Der neue Kreisverkehr begeistert mich, es ist etwas Großartiges geschaffen worden“, sagte Bürgermeister Andreas Denzel.

Cygnus erreicht die ISS

Raumfrachter „Cygnus“ bringt Experimente zur ISS

Nach zweitägigem Flug durchs All hat der Frachter „Cygnus“ die Internationale Raumstation ISS erreicht.

Der deutsche ISS-Kommandant Alexander Gerst und die US-Astronautin Serena Auñón-Chancellor koppelten die unbemannte Kapsel am Montag mithilfe eines Roboterarms an, wie die US-Raumfahrtagentur Nasa mitteilte. An Bord befanden sich 3500 Kilogramm Nachschub, darunter Material für mehrere neue und laufende Experimente.

Am Sonntag war bereits Nachschub mit einem russischen Progress-Frachtraumschiff an der ISS eingetroffen.

 Noch fehlt die Tragschicht an der L1075 zwischen Neuler und Bronnen. Trotzdem haben Vertreter von Gemeinde und Straßenbauverwal

L 1075 ist fast fertig

Die Sanierung der L 1075 zwischen Neuler und Bronnen ist bald beendet. Nach zweimonatiger Bauzeit gehören Schlaglöcher und Spurrinnen der Vergangenheit an. Bis zur endgültigen Freigabe können aber je nach Witterung noch bis zu drei Wochen vergehen.

„Die Vorgeschichte zu dieser Baumaßnahme ist recht umfangreich. Ich habe mich vor diesem Termin nochmals durch die dicken Akten zu diesem Thema gewühlt“, sagte Neulers Bürgermeisterin Sabine Heidrich.

Allseitige Freude herrschte bei der Baumpflanzung an der neuen Mitte Upflamörs – bei dem Neubau einer Feuerwehrgarage und der Sa

Baumpflanzung für neue Mitte in Upflamör

Nach zweijähriger Bauzeit steht die Vollendung eines emotionalen Projekts in Upflamör kurz vor der Fertigstellung: Der Neubau der Feuerwehrgarage und die Sanierung des alten Rathauses zum Dorfgemeinschaftshaus in Upflamör. Die Begeisterung der Dorfgemeinschaft Upflamör hat angehalten und mit über 4500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden wurde ein bemerkenswerter Einsatz geleistet.

In einer kleinen Feierstunde wurde bei widrigem Wetter ein Baum in die Hofmitte gepflanzt.

 Der Shanty-Chor freute sich beim Herbstkonzert in der Stadthalle über ein volles Haus.

Seemannslieder sorgen in der Wangener Stadthalle für Stimmung

Die Stadthalle war rappelvoll, als Shanty-Chor, Gemischter Chor und Mundharmonikagruppe des Bürgerforums am Freitagabend ihr Herbstkonzert gaben. Mit „Wir sind überwältigt!“ freute sich Gerd Locher in seiner Begrüßung über die große Resonanz. Bei den vielen Zuhörern kamen die Lieder vom „Rauhen Seemannsleben“ genauso gut an wie die von der „Lustigen Seefahrt“.

Dieter Schmidhäuser, der die Chöre seit nunmehr zehn Jahren leitet, hatte mit seinen Sängern vom Shanty-Chor und den Sängerinnen des Gemischten Chors ein ansprechendes ...

„Gäste, kommt ihr nach Meckenbeuren“ – dann seid herzlich willkommen.

Elisabeth Stecker skizziert touristische „Erfolgsstory“

Um drei statt bisher zwei Jahre hat der Gemeinderat einhellig die Kooperationsvereinbarung mit der Firma „Reisen und mehr“ verlängert. Deren Inhaberin, Elisabeth Stecker, hatte zuvor eine überaus positive Bilanz gezogen, was den Tourismus in Meckenbeuren angeht. Zwei finanzielle Aspekte sind ab 2019 neu: Der Zuschuss der Gemeinde im Zuge der Kooperation wird von 42 000 auf 45 000 Euro im Jahr angehoben. Und: Bei den Haushaltsberatungen wird der Gemeinderat auch über 5000 Euro befinden, die als Budget für touristische Aktionen (wie das ...

 Landtagsabgeordneter Lars Patrick Berg (AfD) will für die Europa-Wahlen kandidieren.

Tuttlinger AfD-Abgeordneter wettert gegen Flüchtlinge - und will so ins EU-Parlament

Der Tuttlinger AfD-Landtagsabgeordnete Lars Patrick Berg tritt im kommenden Jahr als Kandidat seiner Partei bei der Europawahl auf Listenplatz vier an. Bei seiner Bewerbungsrede wetterte er gegen Flüchtlinge, die er als „menschen- und frauenverachtende Messerstecher und Vergewaltiger“ bezeichnete. Berg erhielt für seine Kandidatur 400 von 525 Stimmen.

Es war eine Rede mit Tönen, die Berg am Freitag auf der Europawahlversammlung in Magdeburg gehalten hat, die er so im seinem Landtags-Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen in dieser ...

 Von diesem Bergbauernhof nahe Rottenbuch in Oberbayern stammt Sepp Krönauer. Das Haus ist die Geburtsstätte seiner Heumilch-Erf

„Schönegger Käsealm“ plant neue Gastronomie in Isny

Die „Schönegger Käsealm“ ist in Süd- und Ost-bayern ein Markenzeichen für traditionell und gentechnikfrei verarbeitete Heumilch. Diese liefern mehr als 300 Vertragsbauern aus einem Einzugsgebiet zwischen dem Großen Walsertal in Vorarlberg, Bregenzerwald, Bodensee, Allgäu, Oberbayern und Tirol. Drei Produktionsstätten in Scheidegg sowie Steingaden und Prem im oberbayerischen Pfaffenwinkel verarbeiten im Jahresdurchschnitt weit über 30 Millionen Kilogramm Heumilch.