Suchergebnis

 Agentur für Arbeit und Arbeitgeberverband sind sich einig: Es soll mehr Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geben.

Firmen schaffen Stellen für Behinderte - die Quotenregelung ist jedoch umstritten

Arbeitgeber müssen Menschen mit Behinderung einstellen – oder zahlen. Ob sie das tun, prüft die Agentur für Arbeit wieder bis Ende März 2019. Zwischenfazit: Die Agentur ist grundsätzlich zufrieden mit dem Fortschritt in der Region Spaichingen/Heuberg. Arbeitgeber sehen die Regelung gespalten.

Klaus Helm von der Agentur für Arbeit Rottweil-Villingen Schwenningen ist mit den Zahlen aus Spaichingen und vom Heuberg zufrieden. Die meisten Unternehmen beschäftigen demnach Menschen mit Behinderung oder lassen sich zumindest von der ...

 Ein besonderes Konzert mit besonderen Instrumenten haben Chöre und Musikanten der Volkstanzgruppe Frommern bei ihrer „Schwäbisc

Eine „Schwäbische Weihnacht“ verzaubert die Zuhörer

In der in senffarbener Beleuchtung des Chores getauchte St.-Ulrich-Kirche in Wehingen ist am Sonntag eine „Schwäbische Weihnacht“ gefeiert worden. Unter dem Titel „Hört, wie in Lüften die Engelschar singt“ boten die Chöre und Musikanten der Volkstanzgruppe Frommern ein vielseitiges Konzert.

„Sei mit Gott willkommen“ lautete die Eingangsweise, welche mit Schalmei, Schäferpfeife und Orgel von der Empore erklang. Der gemischte Chor der Volkstanzgruppe, dem viele junge Sängerinnen und Sänger angehören, sang passend zur Adventszeit „Es ...

 Bei der Einweihung des neuen Abschiedsraums im Tuttlinger Krankenhaus (von links): Geschäftsführer Sascha Sartor, Gabi Weiss, S

Abschiedsraum in Klinik neu gestaltet

Ein Abschiedsraum soll Familien von verstorbenen Patienten einen Rückzugsort bieten, an dem sie sich in Ruhe und in Würde verabschieden können. Hier sah das Klinikum Landkreis Tuttlingen Handlungsbedarf und hat deshalb den Abschiedsraum, den Aufbewahrungs- sowie den Warteraum neu gestaltet, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Holzdecken wurden geweißt, die Wände gestrichen und gespachtelt, und die Fensterscheiben im Warteraum wurden durch künstlerisch gestaltete Ornamentglasscheiben ausgetauscht.

 Unfallflucht beging ein unbekannter Fahrer in Gosheim.

Fahrer sucht nach Unfall das Weite

Ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrer das Weite gesucht, nachdem er zwischen Donnerstag, 20.20 Uhr, und Freitag, 8.30 Uhr, auf der Hinteren Wiesenstraße an einem geparkten VW Touran den Außenspiegel abgefahren hatte. Beim Fahrzeug des Unfallverursachers handelt es sich laut Polizei um einen älteren Mercedes Benz CLK. Hinweise nimmt der Polizeiposten Wehingen (Telefon 07426 / 1240) entgegen.

Die Wirtschaftskraft von Gosheim, etwa durch die Berthold Hermle AG (Bildmitte) sorgt dafür, dass die Verkehrsachse Aldingen-Gos

Verbindung zwischen Aldingen und Wehingen rückt in den Fokus

Die Versammlung des Regionalverbands Schwarzwald-Baar-Heuberg hat in seiner Sitzung am Freitagvormittag im Sitzungssaal des Tuttlinger Landratsamts die Gesamtfortschreibung des Regionalplans zur Raum- und Siedlungsstruktur bei einer Enthaltung verabschiedet.

In diesem Zug werden Hüfingen und Bräunlingen zu einem gemeinsamen Unterzentrum hochgestuft, auch Bad Dürrheim gilt fortan als Unterzentrum. Die Entscheidung darüber war bereits im Dezember 2017 gefallen.

Kreisvorsitzende Esther Messner (links) ernennt Renate Benne zum Ehrenmitglied.

Renate Benne wird Ehrenmitglied der Kreis-Land-Frauen

Bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbands der Land-Frauen ist die langjährige Kreisvorsitzende und Vizepräsidentin Renate Benne verabschiedet worden. Zudem wurde ein Ausblick auf künftige Aktivitäten gegeben.

Nach fast 19 Jahren in tragender Verantwortung für den Kreisverband, 13 Jahre als Kreisvorsitzende und anschließend sechs Jahre als Stellvertreterin verabschiedete Esther Messner Renate Benne aus dem Gremium. Benne wurde 2004 zur Vizepräsidentin des Land-Frauenverbandes Württemberg-Hohenzollern gewählt.

 Gewählt bei der Delegiertenversammlung: (von links) Christoph Glaser, Matthias Figel, Moritz Messner, Christa Reiser, Simon Kla

Delegierte bestätigen die Führungsspitze

An die 40 stimmberechtigte Delegierte, meist jugendliche ehrenamtliche Mitarbeitende des Kirchenbezirks Tuttlingen, haben bei der jährlichen Delegiertenversammlung in Hausen o.V. Vorstand und Bezirksarbeitskreis neu gewählt. Dieses Gremium koordiniert die Schwerpunkte der Bezirksjugendarbeit im Evangelischen Kirchenbezirk Tuttlingen, zu dem die Orte des Landkreises Tuttlingen und auch Teile des Landkreises Rottweil und des Schwarzwald-Baar-Kreises zählen.

Die in Wehingen trainierenden Loreen Dietmann, Angelina und Johanna Häring sowie Stefanie Sauter waren mit der TSG Balingen bezi

Johanna Häring siegt „unter falscher Flagge“

Unter „falscher Flagge“ sind vier Turnerinnen des TV Wehingen beim Landesfinale im Geräteturnen in Leonberg-Eltingen an den Start gegangen. Johanna Häring holte dabei das beste Ergebnis und gewann in der Juti E mit der TSG Balingen. Für den TV Spaichingen, der insgesamt drei Teams stellte, sicherte die Juti D nach dem Team in der Leistungsklasse 2 (siehe oben) einen weiteren ersten Platz.

Jeweils die besten vier Mannschaften von Juti E bis zur offenen Klasse aus den Bezirksfinals Nord, Mitte und Süd trafen beim Landesfinale ...

 Das neu gegründete „Schwesternchörle“ und Brigitte Campolongo trugen Lieder vor.

Tagespflegehaus ist zentrales Thema

Zur Adventsfeier für Patienten, Angehörige, Ehrenamtliche und Mitarbeiter hat die Sozialstation Spaichingen-Heuberg in die Stadthalle Spaichingen eingeladen. Vorsitzender Bürgermeister Albin Ragg konnte bei der 22. Feier dieser Art ein volles Haus begrüßen.

Den Liedtext „So nehmet euch eins um das andere an“, nahm Ragg zum Anlass, auf die vielseitige Arbeit und Unterstützung der Sozialstation in den acht Mitgliedsgemeinden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr einzugehen.

 Die Dienstjubilare der Altenhilfe in der Stiftung beim Festabend in Schömberg mit ihren Führungskräften auf dem Gruppenfoto. Di

Stiftung bedankt sich bei Mitarbeitern für jahrzehntelange Treue

51 Mitarbeiter der Altenhilfe in der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn sind in Schömberg für ihre langjährige Treue zum Unternehmen geehrt worden. Die Jubilare kommen laut einer Pressemitteilung aus zwölf Einrichtungen in vier Landkreisen: im Kreis Rottweil aus St. Elisabeth Rottweil, St. Veronika Dunningen, St. Konrad Zimmern und Kirchlicher Sozialstation Schramberg, im Kreis Tuttlingen aus St. Josef Spaichingen, St. Ulrich Wehingen, Dr.-Karl-Hohner-Heim Trossingen, St.