Suchergebnis

09.04.2021, Berlin: In einem Flur der Intensivstation in der Coronapatienten mit schweren Krankheitsverläufen behandelt werden h

Landkreis Tuttlingen verzeichnet zwei weitere Tote – und 40 neue Fälle

Zwei weitere Menschen aus dem Landkreis Tuttlingen sind an Corona gestorben. Sie waren 89 und 54 Jahre alt. Das teilte das Landratsamt am Freitag mit. Der Inzidenzwert lag bei 131.

Darüber hinaus hatte der Landkreis Tuttlingen 40 neue Coronafälle zu verzeichnen. Von den 40 Neuinfizierten sind 7 Personen über 60 Jahre alt, 16 von 35 Kreisgemeinden sind betroffen. Genesen sind 37 Personen. Elf Covid-19-Patienten befinden sich im Klinikum, drei von ihnen sind auf der Intensivstation und werden beatmet.

Auch auf dem Heuberg gibt es verschiedene Möglichkeiten für Corona-Schnelltests.

Schnelltests auf dem Heuberg

Auch auf dem Heuberg laufen die Corona-Schnelltests. Die Bürgermeister des Gemeindeverwaltungsverbands (GVV) Heuberg haben sich jüngst über das bisherige Angebot an Corona-Schnelltests ausgetauscht.

Testmöglichkeiten bestehen aktuell montags, mittwochs und freitags (jeweils von 18 bis 20 Uhr) im Café im Gesundheitszentrum in Gosheim (außerdem gibt es am Karsamstag, 3. April, dort zwischen 16 und 17 Uhr einen extra Termin). Dienstags, donnerstags (ebenfalls von 18 bis 20 Uhr) und samstags (8 bis 11 Uhr) wird am Parkplatz der ...

Christian Sailler hat seine neue Lieblingspuppe gefunden: Eine Pariser Puppe, Modell 1890.

Einzigartige Sammlung bleibt erhalten: Puppen finden eine neue Heimat

Nur in gute Hände abgeben wollte Gerd Schmitt die Puppensammlung seiner verstorbenen Frau Jutta. Seine einzige Bedingung dabei: Die Sammlung muss erhalten bleiben und darf nicht weiter veräußert werden.

Durch einen Artikel in dieser Zeitung ist ein Ehepaar aus Böttingen darauf aufmerksam geworden und hat sich bei Gerd Schmitt um die einzigartige Sammlung beworben und jetzt den Zuschlag erhalten.

Alex und Christian Sailer wohnen in Böttingen.

Helga Haßler lässt sich an der Teststation in der Tuttlinger Stadthalle von Phillip Kannappel von der Stadt Tuttlingen testen.

Hier gibt es im Landkreis Tuttlingen Schnelltests

Wo kann sich künftig wer auf das Coronavirus testen lassen? Viele Kommunen haben im Landkreis Tuttlingen mittlerweile ein flächendeckendes Netz an Schnelltestangeboten aufgebaut. Das Landratsamt hat diese in einer Pressemitteilung zusammengefasst. Eine Übersicht.

Deilingen: Immer freitags von 17.30 bis 19 Uhr gibt es in Deilingen eine Testmöglichkeit in der Gartenstraße 19. Die Testungen werden von der Ortsgruppe des DRK vorgenommen. Anmeldungen sind nicht nötig, aber es kann zu Wartezeiten kommen.

An der Aktion haben sich schon zahlreiche Trossinger beteiligt.

Müllsammelaktion startet durch

Die Trossinger sind fleißig: An der Müllsammelaktion der Agenda-Gruppe Trossingen haben sich bereits am ersten Wochenende viele Helfer beteiligt. 42 Personen haben bisher teilgenommen, 40 Prozent davon waren Kinder. Gesammelt wurde bereits recht breitflächig in Tuninger Straße, Kirchsteig, Mörikestraße, Rainstraße, Gaugersee, Dinosaurierfundstelle, Deibhalde, Richtung Aixheim). „Wir haben sogar zwei Einsendungen aus VS-Zollhaus Richtung Marbach und von der Lützelhalb, Wehingen, erhalten“, freut sich die Gruppe.

Im Jugendtreff „Gosheim Mitte“ (GoMi) in der Hauptstraße sollen im Obergeschoss funkgesteuerte Rauchmelder installiert und hinte

In Gosheim nimmt der Breitbandausbau Fahrt auf

In der jüngsten Gosheimer Gemeinderatssitzung hat Bürgermeister Kielack vom erfolgreichen Abschluss des ersten Bauabschnitts zur Breitbandversorgung berichtet. Sie hat eine Trassenlänge von 6,4 Kilometern und bedeutet eine Investition von 1,2 Millionen Euro.

Für Rückerstattungen für die Hausanschlüsse wird mit Einnahmen von 50 000 Euro gerechnet. Die Gemeinde konnte somit einen Anschluss für alle Industrie- und Gewerbebetriebe an das Glasfasernetz realisieren.

Die evangelische Kirchengemeinde Wehingen mit Pfarrerin Dorothee Kommer wird Ostergottesdienste feiern, bittet aber bis Montag,

Evangelische Gemeinde Wehingen feiert Ostern mit Anmeldung

Die Evangelische Kirchengemeinde Wehingen hat sich dafür entschieden, die Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern wie geplant zu feiern. Der Kirchengemeinderat habe sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, so die Pressemitteilung von Pfarrerin Dorothee Kommer in ihrer Pressemitteilung. „Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Menschen auf den Intensivstationen, bei den Pflegekräften, bei den Gastronomen und Einzelhändlern. Sie alle haben unsere volle Unterstützung, und wir werden alles dafür tun, dass von unseren Gottesdiensten kein ...

Das verarbeitende Gewerbe leidet deutlich weniger als Handel und Gastronomie. Bisher keine Insolvenzen.

Umfrage: Corona bringt Heuberggemeinden mal mehr, mal weniger in wirtschaftliche Schieflage

Erstaunlich gut scheinen große Teile der heimischen Wirtschaft die Krise derzeit zu bewältigen. Das zumindest legt eine Umfrage bei den Bürgermeistern der 16 Gemeinden im Bereich des Heuberger Boten nahe. Antworten kamen von zwölf Bürgermeistern. Das Bild ist aber sehr unterschiedlich: Während alle Bürgermeister übereinstimmend sagen, dass Handel und Gastronomie am meisten leiden, gibt es Industriebetriebe, die im Drei-Schicht- und Wochenendbetrieb arbeiten, sogar in der Automobilbranche.

Die Räte haben der Vergabe von sieben Bauplätzen im Stockäcker an Kaufinteressenten zugestimmt.

Das Jugendreferat setzt in Wehingen auf digitale Angebote

Die beiden Jugendreferenten Gunther Roth und Katharina Haas vom „Haus Nazaretz“ haben dem Gemeinderat Wehingen in der jüngsten Sitzung von der offenen Jugendarbeit des Jugendreferats Heuberg berichtet, die seit dem Jahr 2017 durch das Erzbischöfliche Kinderheim „Haus Nazareth“ in Sigmaringen übernommen wird.

Coronabedingt wurden im Jahr 2020 keine großen Events durchgeführt. Auch die in den Oster- und Pfingstferien üblichen Ferienprogramme konnten nicht angeboten werden.

Stürmisches Wetter, besonnene Wähler – so könnte man den Wahltag zusammenfassen.

In Hausen kratzen die Grünen an 40 Prozent

Es ist eine Wahl mit großen Überraschungen gewesen. Der Erfolg des jungen grünen Kandidaten Jens Metzger dürfte viele erstaunt haben. In Spaichingen ist das Ergebnis historisch: Die CDU liegt – wie in Trossingen, Tuttlingen und Donaueschingen – hinter dem grünen Kandidaten. Die CDU hat ihre Basis nach wie vor in den ländlichen Gemeinden.

Trotz Besonderheiten des Wahlkreises folgt der Bereich Spaichingen/Primtal/Heuberg doch auch dem Trend im Land.