Suchergebnis

 Elisabeth Strobel

„Die Vereine vermarkten sich noch zu schlecht“

Ehrenamtliche zu finden wird immer schwieriger, auch für die Sportvereine in der Region. Elisabeth Strobel, seit 13 Jahren Präsidentin des Sportkreises Biberach, kennt das Problem. SZ-Sportredakteur Felix Gaber hat sich mit ihr unterhalten.

Frau Strobel, ehrenamtliche Verantwortungsträger zu finden, wird immer schwieriger. Steht das Vereinsleben vor dem Aus?

Ein ganz deutliches Nein. Davon bin ich überzeugt. Die Vereine vermarkten sich noch zu schlecht in dem Sinne was ein Verein der Gesellschaft bringt.

 Der SV Burgrieden dürfte in der Fußball-Kreisliga A II im Heimspiel gegen den FC Wacker Biberach am Wochenende mit Blick auf da

Burgrieden peilt Dreier gegen Wacker an

Der SV Burgrieden dürfte in der Fußball-Kreisliga A II im Heimspiel gegen den FC Wacker Biberach am Wochenende mit Blick auf das Spitzentrio die schwerste Aufgabe haben. Alberweiler hat Mettenberg zu Gast und die SGM Warthausen/Birkenhard tritt bei der SGM Laupertshausen/Maselheim an. Schlusslicht SV Sulmetingen II reist nach Schemmerhofen. Das Heimspiel der SGM Laupertshausen/Maselheim beginnt am Samstag um 14.30 Uhr. Anstoß bei allen anderen Partien ist am Sonntag um 14.

 Die SF Bronnen (l. Philipp Lebherz) mussten sich dem SV Alberweiler geschlagen geben.

Spitzentrio gewinnt seine Spiele im Gleichschritt

Die drei topplatzierten Mannschaft der Fußball-Kreisliga A II – der SV Alberweiler, der SV Burgrieden und die SGM Warthausen/Birkenhard – haben allesamt Siege eingefahren. Wain gewann das Kellerduell beim SV Sulmetingen II und konnte sich dadurch befreien. Die SG Altheim/Schemmerberg siegte in einem torreichen Spiel gegen die SGM Laupertshausen/Maselheim.

SGM Warthausen/Birkenhard – SV Schemmerhofen 2:0 (0:0). Ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste auch ihre Möglichkeiten hatten, sahen die ...

  Ehrung für die Spender: (v. l.) Matthias Rendel, Karl-Heinz Russ, Andrea Schließer und Bürgermeister Mantz.

Stolz auf die fleißigen Spender

„Sie gehören zum Kreis der Menschen, für die Nächstenliebe kein Fremdwort ist.“ Mit diesen Worten hat Wains Bürgermeister Stephan Mantz am Donnerstag drei Einwohner der Gemeinde geehrt, die als fleißige Blutspender bekannt sind. Im Rahmen der Gemeindevertretersitzung rief er Corinna Walcher, Andrea Schließer und Karl-Heinz Russ auf, um sie für ihren Einsatz auszuzeichnen.

Dank des BürgermeistersDer Bürgermeister sprach Dank dafür aus, „dass Sie über viele Jahre hinweg Blut gespendet haben“.

 Die SGM Warthausen/Birkenhard (l. Leo Gashi, am Ball Andreas Golletz) trifft am Samstag auf den SV Schemmerhofen.

Tabellenführer Alberweiler bei Verfolger Bronnen gefordert

In der Fußball-Kreisliga A II steht am Samstag, 10. November, 14.30 Uhr, das Derby zwischen der SGM Warthausen/Birkenhard und dem SV Schemmerhofen an. Tags darauf trifft der Vorletzte auf den Letzten, der SV Sulmetingen II empfängt den TSV Wain. Verfolger Bronnen spielt gegen Spitzenreiter Alberweiler. Burgrieden gastiert in Schönebürg. Mit Ausnahme der Partie in Sulmetingen (12.45 Uhr) und der Begegnung zwischen Mettenberg und Äpfingen auf dem Biberacher Kunstrasen (16.

 Die Mannschaft I der Talentfördergruppe (FG) 7 Donau-Riß des Württembergischen Fußballverbands (WFV) hat beim ersten Heinz-Huck

Platz sechs und acht für Talentfördergruppen-Teams

Die Mannschaft I der Talentfördergruppe (FG) 7 Donau-Riß des Württembergischen Fußballverbands (WFV) hat beim ersten Heinz-Huck-Gedächtnisturnier in Balingen den achten und letzten Platz belegt. Die zweite Mannschaft der Talentfördergruppe erreichte Rang sechs. Mit dabei bei dem Hallenturnier sind unter anderem: Lea-Mara Geiger, Svenja Hummel (beide SV Baltringen), Franca Albinger, Kim Dangel, Alisha Hartmann (alle FC Bellamont), Tabea Einfalt, Nisa Sakallioglu (beide FV Olympia Laupheim), Anna Martin (TSV Rot/Rot) und Celine Fuchs (TSV Wain).

 Neue Feuerwehrleute für den Landkreis ausgebildet.

Neue Feuerwehrleute für den Landkreis ausgebildet

Ein Truppmann-Lehrgang, der den Anfang der Grundausbildung von Feuerwehrleuten bildet, hat in Ochsenhausen stattgefunden. Darin integriert ist auch die Ausbildung zum Sprechfunker sowie eine Erste-Hilfe-Ausbildung mit allein jeweils 16 Unterrichtseinheiten.

Insgesamt wenden die Teilnehmer einer solchen Fortbildung rund 100 Stunden ihrer Freizeit auf. Die 28 Männer und Frauen des diesjährigen Lehrgangs kamen aus den Wehren Erlenmoos, Gutenzell, Hochdorf, Kirchberg, Ochsenhausen, Reinstetten, Rot a.

soccer ball in net

Alberweiler übernimmt die Tabellenführung

Der SV Alberweiler hat nach einem deutlichen Sieg beim SV Sulmetingen II die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga A II übernommen. Die SGM Warthausen/Birkenhard kam derweil gegen Schlusslicht Wain nur zu einem Remis. Burgrieden besiegt in den letzten Spielminuten die SG Mettenberg. Schönebürg entscheidet das Derby in Mietingen frühzeitig.

SV Sulmetingen II – SV Alberweiler 0:5 (0:1). Die Gäste kontrollierten das Spiel und die Platzherren konnten nur im ersten Durchgang einigermaßen mithalten.

 Der Tabellenführer SGM Warthausen/Birkenhard empfängt in der Fußball-Kreisliga A II den TSV Wain.

Warthausen/Birkenhard trifft auf Schlusslicht Wain

Der Tabellenführer SGM Warthausen/Birkenhard empfängt in der Fußball-Kreisliga A II den TSV Wain. Burgrieden reist zur unbequemen SG Mettenberg. Alberweiler hat ein Auswärtsspiel beim SV Sulmetingen II vor der Brust. Im Derby stehen sich der SC Schönebürg und der SV Mietingen II gegenüber. Das Heimspiel des SV Sulmetingen II beginnt am Sonntag um 12.45 Uhr. Bei allen anderen Spielen geht es am Sonntag um 14.30 Uhr los.

Nach wie vor haben die drei führenden Mannschaften Warthausen/Birkenhard, Burgrieden und Alberweiler jeweils 26 ...

 Der TSV Wain hat Markus Hoffart (links) als Spielertrainer verpflichtet.

TSV Wain holt Hoffart als Spielertrainer

Der TSV Wain hat Markus Hoffart als Spielertrainer verpflichtet. Beim Tabellenschlusslicht der Fußball-Kreisliga A II tritt er die Nachfolge von Mario Lovric an. Dieser und der Verein hatten sich nach der 0:1-Niederlage vor Wochenfrist gegen die SGM Laupertshausen/Maselheim einvernehmlich getrennt (SZ berichtete).

Für Hoffart ist es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. Er war bereits zwei Spielzeiten, 2014/15 und 2015/16, für den TSV tätig, damals als Teil eines Spielertrainerduos mit Nikolaos Liolios.