Suchergebnis

Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee: Die Kandidatenvorstellung der SZ im Video

Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee: Die Kandidatenvorstellung der SZ im Video

Simon Weißenbach, German Finster, Peter Hellstern, Matthias Henne und Bernhard Schultes wollen Bürgermeister in Bad Waldsee werden. Am Sonntag, 26. Januar, wird gewählt. Beim Kandidatenabend der "Schwäbischen Zeitung" am Montagabend im Haus am Stadtsee stellten sich zwei der fünf Kandidaten vor. Die anderen Bewerber hatten aus verschiedenen Gründen abgesagt. Wir zeigen den Kandidatenabend im Video.

 Die Kandidaten erläutern, was sie für Ehrenamtliche und Vereine tun wollen.

Das wollen die Kandidaten für Ehrenamtliche und Vereine tun

Die „Schwäbische Zeitung“ hat den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Januar Fragen über unterschiedliche Themengebiete der Stadt Bad Waldsee zukommen lassen und sie um Beantwortung in maximal 40 Zeilen gebeten. Bis zur Wahl veröffentlicht die SZ insgesamt 13 dieser Wahlprüfsteine. Heute: Ehrenamt und Vereine. Die Reihenfolge der Bewerber ergibt sich aus der Reihenfolge auf den Stimmzetteln.

German FinsterDen Stellenwert erhöhen und stärker fördern.

Karl Butscher bei einer seiner Gästeführungen in der Waldseer Pfarrkirche St. Peter.

Nachruf: Bad Waldsee trauert um einen geistreichen Pädagogen

Mit Karl Butscher ist der langjährige Schulleiter des Gymnasiums, ehemalige CDU-Stadtrat, Gästebegleiter und kulturelle Ideengeber im Alter von knapp 82 Jahren nach kurzer Krankheit in Bad Waldsee gestorben.

Am Dienstag nehmen Familie und Weggefährten um 13.30 Uhr in St. Peter Abschied von einem geistreichen Pädagogen, der sein großes Wissen um Kultur und (Heimat-)Geschichte an andere weitergab und sie damit bereicherte.

„Salve!

 Die Kandidaten erläutern, wie wichtig ihnen die Kulturszene in Bad Waldsee ist.

Diesen Stellenwert hat die Kulturszene für die Kandidaten

Die „Schwäbische Zeitung“ hat den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Januar Fragen über unterschiedliche Themengebiete der Stadt Bad Waldsee zukommen lassen und sie um Beantwortung in maximal 40 Zeilen gebeten. Bis zur Wahl veröffentlicht die SZ insgesamt 13 dieser Wahlprüfsteine. Heute: Die Kulturszene in Bad Waldsee. Die Reihenfolge der Bewerber ergibt sich aus der Reihenfolge auf den Stimmzetteln.

German FinsterAls Gitarrenspieler und Hobbymaler ist Kultur natürlich wichtig.

Ein Flammenmeer tobt derzeit auf dem australischen Kontinent.

Brandkatastrophe in Australien: Bad Waldseerin sammelt Spenden

Die verheerenden Buschfeuer in Australien lassen auch die Menschen hierzulande nicht kalt – zu schockierend sind die Fernsehbilder verbrannter Menschen, verendeter Wildtiere und verkohlter Landstriche.

Weil ihr die Naturkatastrophe in ihrem Heimatland und das Schicksal ihrer Landsleute zu Herzen geht, hat die Wahl-Waldseerin Joy Gütler (35) eine Spendenaktion gestartet.

Mithilfe dieser Gelder aus Oberschwaben sollen betroffene Feuerwehrfamilien sowie der Wiederaufbau von Lebensräumen für Kängurus, Koalas und anderen ...

 Die Bürgermeisterbewerber mussten zur Zulassung ihrer Bewerbung 50 Unterstützerunterschriften sammeln. Doch einige Bad Waldseer

Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee: Was droht den Mehrfachunterstützern?

Mindestens 50 Unterstützerunterschriften mussten die fünf Bad Waldseer Bürgermeisterbewerber für ihre Bewerbung vorlegen. Das ist allen gelungen.

Allerdings hat die Stadtverwaltung bei der Prüfung der Unterschriften festgestellt, dass der ein oder andere Unterstützer gleich bei mehreren Bewerber unterzeichnete, obgleich auf dem Formblatt deutlich zu lesen war: „Wer mehrere Bewerbungen für eine Wahl unterzeichnet, macht sich nach § 108d in Verbindung mit § 107a des Strafgesetzbuches strafbar.

 Bernhard Schultes

Bernhard Schultes: „Ich brenne für diese Aufgabe“

Die fünf Bürgermeisterbewerber haben sich am Donnerstagabend in der Stadthalle vor rund 700 Zuschauern vorgestellt. So hat sich Bernhard Schultes präsentiert:

Eine freie Vorstellung nicht am Rednerpult stehend, sondern über die Bühne laufend, hat der Waldseer Kandidat Bernhard Schultes gehalten. Er lebe seit 58 Jahren „gut und gerne“ in seiner Heimatstadt und wolle Bürgermeister von Bad Waldsee werden: „Ich brenne für diese Aufgabe“, sagte der 58-jährige Familienvater.

Neue Vorstand (von links): Sebastian Dorn, Regina Dilger, Nikolas Sauter, Carmen Kreuzer und Maximilian Kranz.

Mitglieder wählen ein neues Vorstandsteam

Bei der sehr gut besuchten Hauptversammlung des Braunviehjungzüchterverbandes Baden-Württemberg in Unterschwarzach hat Vorsitzender Nikolas Sauter aus Bad Wurzach zahlreiche Jungzüchter, Eltern und Ehrengäste begrüßen können. Laut Verbandsbericht wurde die Führungsriege teilweise neu gewählt.

In seinem Tätigkeitsbericht ging Schriftführer Markus Rohmer auf die abwechslungsreichen Veranstaltungen des Verbandes im Vorjahr ein. Nationale wie internationale Schaubesuche der Jungzüchter stießen auf großes Interesse.

 Die Kandidaten erläutern, wie sie die Verkehrssituation in Gaisbeuren und Enzisreute entlasten wollen.

So wollen die Bürgermeisterbewerber die Verkehrsbelastung auf der B30 reduzieren

Die „Schwäbische Zeitung“ hat den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Januar Fragen über unterschiedliche Themengebiete der Stadt Bad Waldsee zukommen lassen und sie um Beantwortung in maximal 40 Zeilen gebeten. Bis zur Wahl veröffentlicht die SZ insgesamt 13 dieser Wahlprüfsteine. Heute: Die Planungen für die B-30-Ortsumfahrungen haben sich erneut nach hinten verschoben. Die Verkehrsbelastung in Enzisreute und Gaisbeuren ist sehr hoch. Welche Lösungsvorschläge haben Sie diesbezüglich?

 Wer wird neuer Erster Beigeordneter in Bad Waldsee? Die Stadt ist erneut auf der Suche nach einem Nachfolger von Thomas Manz. S

Stadt Bad Waldsee muss zügig einen neuen Ersten Beigeordneten finden

Zweiter Mann für die Stadtspitze gesucht: Wie geht es seit der Absage von Ole Münder weiter mit dem vakanten Posten des Ersten Beigeordneten in Bad Waldsee?

Damit hat sich der Gemeinderat am Montag in einer Sondersitzung befasst und das weitere Vorgehen einstimmig abgenickt. Die Stelle an der Stadtspitze soll am 17. Januar im Staatsanzeiger Baden-Württemberg ausgeschrieben werden. Die Wahl des Manz-Nachfolgers im Gemeinderat muss nach Vorschriften der Gemeindeordnung Baden-Württemberg spätestens Ende März stattfinden.