Suchergebnis

 Das Gruppenbild zeigt die Stadträte, die nun aus dem Bad Waldseer Gemeinderat ausscheiden.

Viel Lob: Die „alten“ Gemeinderäte wurden verabschiedet

Die letzte Sitzung des „alten“ Gemeinderats hat am Montagabend einen Ehrungs- und Dankesmarathon mit sich gebracht. Eine Stunde lang richtete Roland Weinschenk individuelle, persönliche Worte an zwölf zu ehrende sowie neun ausscheidende Gemeinderäte und beschrieb kurz deren Arbeitseinstellung innerhalb des Gremiums. Für einzelne Räte gab es langanhaltenden Applaus.

Gleich neun Stadträte saßen vorerst zum letzten Mal am Ratstisch und wurden mit Geschenken der Stadt für ihren ehrenamtlichen kommunalpolitischen Einsatz gewürdigt und ...

„etw. hinterlassen“ heißt das aktuelle Ölbild von Bettina Pradella und spielt in seinem Titel mit Tätigkeitsverben.

Gemälde und Zeichnungen von Bettina Pradella in der Kleinen Galerie in Bad Waldsee ausgestellt

Trotz Sommerwetter sind doch einige Besucher in die Kleine Galerie zur Eröffnung der Ausstellung von Bettina Pradella gekommen. Axel F. Otterbach wählte für seine Begrüßung eine längere Betrachtung zum Ausstellungswesen und vergaß nicht, die jüngste Besucherin zu erwähnen. Die fünf Wochen alte Tochter der Künstlerin schlief friedlich im Kinderwagen und wurde vom Vater betreut.

Der Weg der 1980 in Köln geborenen Bettina Pradella verlief auf besondere Art: Sie hat zunächst eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin in Bonn gemacht, ...

Die schönsten Hutträger kommen vom Bodensee

Mit Mut zum Hut – von historischen bis zu mondänen, witzigen eleganten und hochmodernen Hutkreationen – hat kürzlich viel Charme auf das mittelalterliche Flair der Bachritterburg Kanzach getroffen. Spannend wurde es bei der Wahl der schönsten Hutträger.

Dem widrigen Wetter zum Trotz waren schon morgens ab 10 Uhr namhafte Modisten wie Julace West, Britt Anthoni, Matthew and Mary Hats und Mayser vor Ort, um ihre neuesten Modelle zu zeigen und anzubieten.

 Der neue Wangener Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen (von links): Walter Binder, Klaus Häring-Becker, Petra Krebs, Jörg La

Wangener Duo führt Grünen-Kreisvorstand

Wangen(sz) - Wechsel in der Führungsspitze des Wangener Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen: Auf der jüngsten Hauptversammlung in Isny wurden die beiden Wangener Petra Krebs und Klaus Häring-Becker zu neuen Vorstandssprechern gewählt. Auch sonst war die Stimmung unter den Mitgliedern gut, wie es in einer Mitteilung weiter heißt.

Gut ein Viertel der mittlerweile 118 Mitglieder und einige Gäste waren der Einladung des Günen-Kreisverbands Wangen in den kleinen Kursaal in Isny gefolgt.

 Die Oberschwabenklinik leidet an allen drei Standorten unter dem Fachkräftemangel. Günstige Betriebswohnungen für Angestellte k

FDP: Kreis soll bezahlbare Wohnungen für OSK-Mitarbeiter errichten

In der Oberschwabenklinik (OSK) fehlen Pflegekräfte und Ärzte. Das hat – wie mehrfach berichtet – negative Auswirkungen: Das Personal ist überlastet, Patienten müssen abgewiesen werden, das Defizit ist 2018 wieder auf über eine Million Euro gestiegen. Die FDP-Fraktion im Kreistag beantragt daher, dass der Landkreis Ravensburg über seinen Eigenbetrieb IKP Mitarbeiterwohnungen an allen OSK-Standorten errichtet und ans Personal der Krankenhäuser vermietet.

 Der neue Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Wangen (von links): Walter Binder, Vorstandsprecher Klaus Häring-Beck

Kreis-Grüne wählen neuen Vorstand

Premiere im Wangener Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen: Zum vermutlich ersten Mal hatte der Kreisvorstand die 118 Mitglieder nach Isny zu einer Kreismitgliederversammlung eingeladen. Laut Pressemitteilung versammelten sich gut ein Viertel der Stimmberechtigten und einige Gäste im Kleinen Kursaal. Schwerpunkt auf der Tagesordnung waren die turnusmäßigen Neuwahlen des Kreisvorstands.

Die scheidenden Kreisvorstandsprecher Susanne Haug und Kay Friedrich konnten die Landtagsabgeordnete Petra Krebs und die Bundestagsabgeordnete ...

 Teilnehmer der Hauptversammlung des Museums- und Heimatvereins: Ernst Fricker (vorne sitzend) und (stehend von links) Hartmut R

Museum im Kornhaus zählt mehr Besucher

Bad Waldsee (sz) - Der Museums- und Heimatverein Bad Waldsee hat 2018 neben der Betreuung der ständigen Sammlung vier Sonderausstellungen im Museum im Kornhaus organisiert. Und das mit Erfolg: Insgesamt wurden 2650 Besucher im Museum gezählt. Dies sei eine leichte Zunahme gegenüber 2017, teiltte der Verein, der aktuell 269 Mitglieder hat, bei seiner Hauptversammlung mit.

Im März begann Axel Otterbachs Werkschau „Zuerst das Modell“, im Juni folgte die Schülerausstellung „Rund ums Rad“.

 Haisterkirchs Torjäger Jakob Schuschkewitz (rechts, gegen Bergatreutes Daniel Eckel) wird gegen Ravensburg im Sturm gefordert s

Fupa-Auswahl: Kreisligisten stellen die meisten Spieler

Die 22 Spieler, die am 13. Juli in Bad Waldsee als Fupa-Auswahl gegen den Oberligisten FV Ravensburg spielen dürfen, stehen fest. Viele Sympathien bekamen in der Onlinewahl die Kreisligisten. Neun von 22 Spielern, die es in den Kader geschafft haben, spielten in der abgelaufenen Saison in der Kreisliga A. Etwa der komplette Sturm. „Der Mix ist ganz cool“, sagt Trainer Marco Mayer über seine Mannschaft.

Die Fupa-Auswahl darf in einem Einlagespiel während des Schussenpokals beim FV Bad Waldsee (ab Montag, 8.

Landratsamt bestätigt: Wahlen sind gültig

Die Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen in Bad Waldsee sind gültig. Wie die Stadt in einem Pressetext schreibt, habe das Landratsamt Ravensburg mitgeteilt, dass die Prüfung der Unterlagen keine Beanstandungen ergeben hat und innerhalb der Frist kein Einspruch erhoben wurde.

 Bei der BAG-Generalversammlung blieb auch Raum für lockere Unterhaltung. Und so sorgte der musikalische Auftritt von Barny Bitt

BAG fährt bestes Ergebnis der 100-jährigen Geschichte ein

Mit dem besten Geschäftsergebnis ihrer 100-jährigen Firmengeschichte hat die Bezug + Absatz Genossenschaft (BAG) Bad Waldsee das Jahr 2018 abgeschlossen. Dies gaben Vorstand und Aufsichtsrat den mehr als 300 anwesenden Mitgliedern bei der 99. Generalversammlung am Donnerstag in der Stadthalle bekannt. Die Genossenschaftsmitglieder erhalten eine Dividende von 2,75 Prozent. Multitalent Barny Bitterwolf sorgte während des fünfstündigen Jubiläumsabends bei Saunatemperaturen für lockere Unterhaltung und gab einen unterhaltsamen Einblick in die ...