Suchergebnis

Hundebadetag

Hundebadetag im städtischen Freibad

Eigentlich sind die Augsburger Freibäder seit einer Woche geschlossen - doch am Samstag machte das Familienbad noch einmal eine Ausnahme: Für fünf Euro durften ausschließlich Hunde planschen und schwimmen. Die Augsburger Wasserwacht veranstaltete den Badetag unter dem Namen „Bellos Batschlach“ - Batschlach ist Augsburger Dialekt und bedeutet „Pfütze“.

„Das unbeheizte Wasser ist nicht mehr gechlort und in der kommenden Woche werden die Becken abgelassen.

Attac-Aktivisten besetzen Paulskirche

Paulskirchenbesetzung durch Attac bis Sonntagmorgen geduldet

Globalisierungskritiker haben am Samstag die Paulskirche in Frankfurt besetzt. Rund 50 Aktivisten versammelten sich in dem Gebäude und entrollten Plakate.

Eine Aufschrift lautete: „Her mit der Demokratie!“. Am Nachmittag veranstalteten sie eine Podiumsdiskussion mit mehreren Teilnehmern, wie das globalisierungskritische Netzwerk Attac mitteilte. Am Abend gestand ihnen die Stadt Frankfurt nach mehreren Gesprächen zu, bis Sonntagmorgen in dem symbolträchtigen Gebäude bleiben zu dürfen.


 Die Akteure der Bodensee-Apfelwochen freuen sich schon auf mehr als 100 Veranstaltungen in 20 Orten.

Der Apfel wird ins rechte Licht gerückt

In einer Woche beginnen die Bodensee-Apfelwochen. Innerhalb von drei Wochen sind mehr als 100 Veranstaltungen geplant. In 20 Orten am deutschen Bodenseeufer zwischen Stockach und Lindau präsentieren gut 50 Restaurants und Hofläden die Frucht in allen Varianten. „Es gibt auf jeden Fall viele Kostproben. Denn im Mittelpunkt steht der Apfel in verschiedenen Geschmacksrichtungen“, sagt Jennifer Krähmer von der Deutschen Bodensee-Tourismus GmbH, die die Apfelwochen organisiert.

Gemeinsam gegen rechts: Ein breit aufgestelltes Bündnis aus Politik, Verbänden und Kunst demonstriert in Stuttgart gegen rechte

Mehr als tausend Menschen gehen gegen Rassismus auf die Straße

Mehr als tausend Menschen haben am Freitag auf dem Stuttgarter Karlsplatz gegen Rassismus und für Vielfalt demonstriert. „Ich mache mir Sorgen darüber, dass wir wieder gegen Rassisten aufstehen müssen — wir müssen alles dafür tun, dass der rassistische Spuk ein Ende findet“, forderte Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) mit Blick auf die Ereignisse in Chemnitz. Stuttgart sei gerade durch die Internationalität der Bewohner eine starke Stadt.


 Stadt und Lindauer Zeitung feiern am 29. September gemeinsam in der Inselhalle den Tag der offenen Tür und das Jubiläum von „W

Lindauer Künstler feiern mit einer Gala 25 Jahre „Wir helfen“

Die meisten Lindauer wissen es schon: Stadt Lindau und Lindauer Zeitung laden am 29. September gemeinsam ein. Um 14 Uhr beginnt der Tag der offenen Tür der Inselhalle, um 19 Uhr folgt im großen Saal der neuen Halle die Wir-helfen-Gala, weil die Bürgeraktion 25 Jahre alt wird. Jetzt steht das Programm fest. Heute beginnt der Vorverkauf.

Zum Tag der offenen Tür wird sich die Inselhalle als echte Bürgerhalle präsentieren. Denn die auftretenden Künstler leben allesamt in Lindau.

Der Oberbürgermeister konnte den Rißtissenern die eine oder andere gute Nachricht überbringen.

So teuer wird der Umbau von Rißtissens Turnhalle

Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann hat auf seiner Dialog-Tour Halt in Rißtissen gemacht. Im Sportheim musste er sich kritischen Fragen stellen, außerdem hat er den Rißtissenern eine gute Nachricht überbracht.

Als ein Zuhörer fragte, wie es mit der ersehnten Erweiterung der Turnhalle aussieht, überreichte Baumann dem Ortsvorsteher Markus Stirmlinger einen Umschlag. „Ich habe die Pläne dabei“, verkündete der Oberbürgermeister. „In der nächsten Gemeinderatssitzung werden wir einen Beschluss fassen.

Katrin Möhler ist in ihr erstes Jahr als reguläre Schulleiterin gestartet. „Wichtig war mir, dass ich weiterhin unterrichten kan

Neue Schulleiterin legt einen Schwerpunkt auf Bewegung

Mit Katrin Möhler hat die Grundschule im Pfullendorfer Ortsteil Denkingen seit diesem Schuljahr wieder eine reguläre Leiterin. Im SZ-Interview spricht sie über den Reiz der Rektorenstelle, das Begeisternde am Unterricht mit Grundschülern und über vermeintlich bewegungsfaule Kinder.

Deutlich mehr Arbeit und Verantwortung, dafür nur etwas mehr Geld – die Leitung von Grundschulen im ländlichen Raum ist zurzeit nicht gerade beliebt. Warum haben Sie sich trotzdem dafür entschieden?

Zehn Jahre Finanzkrise: Kapitalismus-Kritiker planen Aktion

Graue Gestalten ziehen Bulle und Bär durch das Frankfurter Bankenviertel: Mit einer Performance wollen Kapitalismus-Kritiker heute an den Ausbruch der Finanzkrise vor zehn Jahren erinnern. Das globalisierungskritische Netzwerk Attac will nach eigenen Angaben mit anderen Partnern in der Bankenstadt ein demokratisches, gerechtes und stabiles Finanzsystem fordern. Das Motto lautet „Finance for the People!“. Die Veranstaltung ist Teil einer europaweiten Aktion zum zehnten Jahrestag des Zusammenbruchs der US-Investmentbank Lehman Brothers.

Im Bundestag

Nach Chemnitz-Demos: AfD-Mitglieder sollen vorsichtiger sein

Die AfD-Spitze hat nach Zwischenfällen mit rechtsextremistischen und gewalttätigen Demonstranten in Chemnitz allen Parteimitgliedern empfohlen, sich von Kundgebungen mit fragwürdigen Teilnehmern fernzuhalten.

Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen erfuhr, fasste der Bundesvorstand bereits am Mittwochabend auf Vorschlag des Bundestagsabgeordneten Frank Pasemann einen entsprechenden Beschluss.

Darin heißt es den Angaben zufolge: „Auf Grund der Erfahrungen nach den Vorkommnissen in Chemnitz empfiehlt der ...

 Die scheidende Schulleiterin Regina Marten (rechts) gibt ihrer Nachfolgerin Dorothee Riester einen Zauberstab mit auf den Weg.

Regina Marten übergibt den Zauberstab

Die Gemeinde Sigmaringendorf hat sich am Freitagabend von Regina Marten verabschiedet, die jahrelang die Donau-Lauchert-Schule leitete. Zugleich wurde ihre Nachfolgerin Dorothee Riester in ihr Amt eingesetzt. Wortbeiträge, kreative Einlagen der Schüler, nette Geschenke, ein ökumenisches geistliches Wort und die musikalische Begleitung des Musikvereins machten aus dem offiziellen Teil eine gelungene Veranstaltung.

Die Zweit- und Viertklässler trugen ein bekanntes Frühlingsgedicht von Eduard Mörike als Rap vor, passten es in der ...