Suchergebnis

Steigende Pflegekosten

Verbraucherschützer: Pflegekosten sind „soziale Zeitbombe“

Die Verbraucherzentralen verlangen angesichts immer höherer Zuzahlungen für die Pflege im Heim ein baldiges Gegensteuern der Bundesregierung.

„Die Pflegekosten sind eine tickende soziale Zeitbombe“, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. „Es gibt bei den Eigenanteilen Steigerungsraten wie sonst höchstens bei Berliner und Münchner Mieten.“ Spätestens wenn die Corona-Pandemie ein wenig mehr im Griff sei, müsse die Pflegefinanzierung Thema Nummer eins auf der Agenda von ...

Ersatzkassen in Bayern wachsen

Die Ersatzkassen in Bayern wachsen weiter. Mehr als 3,72 Millionen Versicherte zählen sie inzwischen im Freistaat, wie der Verband der Ersatzkassen am Dienstag in München mitteilte. Das sei ein Plus von fast 31 000 Menschen oder 0,84 Prozent. „Wir blicken in der Ersatzkassenfamilie in Bayern auf zehn Jahre stetiges Wachstum zurück“, sagte Ralf Langejürgen, der Leiter der Landesvertretung Bayern. „Das ist eine Erfolgsgeschichte.“ Die Ersatzkassen sind nach Verbandsangaben die größte Kassenart Deutschlands.

Pflegerin hält in einem Altenheim die Hand einer Bewohnerin

Eigenanteile für Pflegebedürftige im Heim steigen weiter

Pflegebedürftige müssen für die Betreuung im Heim im Südwesten besonders viel zahlen. Der Eigenanteil liegt bei durchschnittlich 2354 Euro, wie aus Daten des Verbands der Ersatzkassen hervorgeht. Anfang 2018 waren es noch 2019 Euro. Im aktuellen Vergleich der Bundesländer ist es mit 2405 Euro nur in Nordrhein-Westfalen teurer. Dagegen ist die Belastung in Sachsen-Anhalt mit 1436 Euro am niedrigsten. Im bundesweiten Schnitt stiegen die selbst zu zahlenden Anteile jetzt über die Marke von 2000 Euro im Monat.

Frau im Pflegeheim

Eigenanteile für Pflegebedürftige im Heim steigen weiter

Für Pflegebedürftige wird die Betreuung im Heim immer teurer und teurer. Im bundesweiten Schnitt stiegen die selbst zu zahlenden Anteile jetzt über die Marke von 2000 Euro im Monat, wie aus Daten des Verbands der Ersatzkassen mit Stand 1. Juli hervorgeht.

Demnach sind nun durchschnittlich 2015 Euro fällig und damit 124 Euro mehr als Mitte 2019. Es gibt jedoch weiterhin große regionale Unterschiede. Angesichts der erneuten Kostensprünge wächst der Druck auf Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), für Entlastungen zu sorgen - die ...

Frau im Pflegeheim

Pflegebedürftige müssen für Heimbetreuung mehr selbst zahlen

Pflegebedürftige in Bayern müssen für die Betreuung im Heim immer mehr selbst bezahlen. Im Freistaat stiegen die Eigenanteile auf durchschnittlich 2018 Euro im Monat an, wie aus Daten des Verbands der Ersatzkassen (vdek) mit Stand vom 1. Juli hervorgeht. Mitte 2019 waren es 1925 Euro gewesen. Damit liegt Bayern etwa im bundesweiten Durchschnitt (2015 Euro).

Die Summe enthält zum einen den Eigenanteil für die reine Pflege und Betreuung. Die Pflegeversicherung trägt - anders als die Krankenversicherung - nur einen Teil der Kosten.

Grenzschilder auf der Grenze zwischen Deutschland und Österreich auf einem Grat im Karwendelgebirge in der Nähe der Ber

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Mittwoch, 6. Mai

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI & Landesgesundheitsministerium¹ Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.991 (32.730 Gesamt - ca. 26.242 Genesene - 1.497 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.497 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 20.408 (164.

Gastronomie

Corona-Newsblog: Wirtschaftsminister wollen Gastronomie ab 9. Mai wieder öffnen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 5.435 (32.545 Gesamt - ca. 25.628 Genesene - 1.482 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.482 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 21.929 (163.860 Gesamt - ca. 135.100 Genesene - 6.

Die Prämie für

Streit um Finanzierung: Versprochene Corona-Prämie für Altenpfleger wackelt

Die Nachricht vom vermeintlichen Aus des versprochenen Pflegebonus sorgte bei den Betroffenen schnell für Unmut: „Ich bin stinksauer“, sagte Monika Materna, die Leiterin des Seniorenzentrums am Ringweg in Leutkirch im Allgäu. „Wir haben im Team schon gerätselt, wie lange die Wertschätzung andauert“, sagte sie.

Es geht um die Wertschätzung der mehr als 70 Voll- und Teilzeitkräfte, die dort 75 Bewohner betreuen. Und das in Zeiten der Coronakrise unter deutlich erschwerten Bedingungen.

In der Notaufnahme sieht alles aus wie bisher. Doch sie hat geschlossen.

Wegen Corona ist Diskussion um Schließungen von Krankenhäusern in der Region neu entfacht

Kleine Krankenhäuser schließen, große stärken – so lautet seit Jahren das Mantra von Gesundheitspolitikern in Bund und Land. In der Region hat das zuletzt Isny, Leutkirch, Spaichingen, Weingarten und Riedlingen getroffen. Muss man das Konzept angesichts der Corona-Krise überdenken?

Kommunale Krankenhäuser sind ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge, insbesondere in Oberschwaben.

SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis sprach in der vergangenen Woche im Gespräch ...

Baden-Württemberger zahlen für Heim-Pflege mit am meisten.

Pflegekosten sind in Baden-Württemberg besonders hoch

Pflegebedürftige in Baden-Württemberg müssen mit am meisten für die Betreuung im Heim aus eigener Tasche zuzahlen.

Im Vergleich der Länder ist der Südwesten derzeit am drittteuersten mit 2278 Euro Eigenanteil im Monat nach Nordrhein-Westfalen und dem Saarland. Im Jahr zuvor waren es 155 Euro weniger, wie aus Daten des Verbands der Ersatzkassen mit Stand 1. Januar 2020 hervorgeht. Im bundesweiten Schnitt stiegen die Eigenanteile auf 1940 Euro im Monat.