Suchergebnis

Eine Zeugin hat sich das Kennzeichen des Lkws notiert.

Lkw-Fahrer fährt rückwärts Auto an

Ein bislang noch unbekannter Sattelzugfahrer hat am Freitag kurz vor 19 Uhr bei einem Unfall einen Schaden von rund 8500 Euro verursacht. Er wollte auf die B 31-neu auffahren, erkannte dann laut Polizei aber ein Durchfahrtsverbot. Er fuhr daruafhin rückwärts und übersah dabei ein Auto, das er noch auf zwei weitere Autos aufschob. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Eine aufmerksame Zeugin hat sich aber das Kennzeichen des Aufliegers notiert.

Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, lässt das Straßenbauamt des Bodenseekreises die Bauarbeiten in den Na

B31 bei Immenstaad wird nachts zweieinhalb Wochen gesperrt

Wegen dringend nötiger Sicherungsarbeiten an einer Brücke wird die B 31 bei Immenstaad ab Montag, 28. September, voraussichtlich etwa zweieinhalb Wochen lang in den Nachtstunden gesperrt.

Jeweils zwischen 21 Uhr am Abend und 5 Uhr morgens wird der Verkehr über die Anschlusspunkte Stetten und Dornier-Knoten auf der B 33 und L 207 (Stetten, Markdorf, Kluftern, Immenstaad) und umgekehrt umgeleitet. An den Wochenenden ist keine Sperrung vorgesehen.

Der Verursacher hat offenbar Alkohol getrunken.

Auto bremst, Kleinlaster fährt auf

Auf der B 31 hat sich am Sonntag gegen 13.30 Uhr ein Unfall ereignet: Ein 54-jähriger Mann war in einem Kleinlastwagen auf dem Löwental-Viadukt unterwegs und erkannte laut Polizei zu spät, dass vor ihm zwei Autos verkehrsbedingt anhalten mussten. Er fuhr auf. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro.

Durch die Wucht der Kollision schob er beide Fahrzeuge aufeinander. Hierdurch wurden der Klein-lastwagen und der vor ihm befindliche VW Golf so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden ...

Die Polizei sucht Zeugen.

Fahrer kann gerade noch ausweichen

Durch ein Ausweichmanöver hat ein 31-jähriger VW-Fahrer am Freitag gegen 6.30 Uhr einen Unfall auf der B 12 in der Ortsdurchfahrt Großholzleute verhindern können.

Dabei musste der Mann nach Angaben der Polizei jedoch auf die Bordsteinkante fahren, wobei ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. Vom Unfallverursacher, der deutlich auf die Gegenfahrbahn gekommen sei, ist lediglich bekannt, dass er mit einem dunklen Kleinwagen mit Ravensburger Kennzeichen unterwegs war.

Es geht aufwärts – erstmal nur für die Testpassagiere: die Haupthalle des BER. Im Hintergrund grüßt Willy Brandt, nach dem der F

„Der Fluchhafen“: Der Berliner Pannenairport kann endlich starten - aber nun fehlen die Passagiere

Dafür, dass sie gerade ihren Flieger verpasst hat, ist Claudia Fiebelkorn ziemlich gut gelaunt. „Es lag ja auch ein bisschen an mir“, räumt sie ein. Immerhin hatte sie zwei Minuten nach Gepäckaufgabe etwas aus ihrem Koffer holen wollen. Zwar konnte sie das Gepäck nach langer Suche wieder auftreiben, doch fürs Boarding war es da schon zu spät.

Auch andere Passagiere haben Pech, geraten in einen Stau bei der viel zu langsamen Sicherheitskontrolle: Ein Mann hat sogar eines seiner beiden Babys verloren.

Ein VW-Golf hat sich unter einem Lastwagen verkeilt.

Bei Unfall bildet sich erheblicher Rückstau

Ein Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto hat am Samstag gegen 12.13 Uhr einen erheblichen Rückstau verursacht. Im Einmündungsbereich der Ausfahrspur B 31/Colsmanstraße stand bei Rot geschalteter Lichtzeichenanlage ein Sattelzug mit Auflieger auf der Linksabbiegerspur. Auf der Rechtsabbiegerspur direkt neben dem Lastwagen ein VW Golf. Nachdem die Lichtzeichenanlage auf Grün umgeschaltet hatte, bog der Lastwagenfahrer verkehrswidrig nach rechts ab.

 Der frühere FW-Gemeinderat Alfred Waibel erzählt von den Anfängen von Christoph 45 am Standort Friedrichshafen.

Christoph 45: Arzt will Landung des Rettungshubschraubers verhindern

Der Rettungshubschrauber Christoph 45 ist seit 1980 in Friedrichshafen stationiert. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang steht er mit seinem Team am Klinikum bereit, um Menschen in Not zu retten. Ende der 70er-Jahre war die Region Bodensee-Oberschwaben noch ein weißer Fleck auf der Landkarte, was die Luftrettung betrifft. Zeitzeugen erzählen der „Schwäbischen Zeitung“, wie der Hubschrauber an den See kam und warum der Standort Friedrichshafen bisher nie zur Diskussion stand.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro.

Audi fährt auf: 8000 Euro Schaden

Ein 23-jähriger Opelfahrer ist am Samstag kurz vor 13.30 Uhr auf der B 31 in Neuhaus Richtung Hepbach unterwegs gewesen. An der Kreuzung Richard-Wagner-Straße/ Säntisstraße musste er aufgrund einer roten Ampel verkehrsbeding anhalten. Ein 29-jähriger BMW-Fahrer erkannte dies rechtzeitig und verringerte hinter ihm ebenfalls seine Geschwindigkeit. Dies wiederum übersah, aus Unachtsamkeit, ein hinter den beiden Fahrzeugen fahrender 24-jähriger Audi-Lenker.

Am Donnerstagvormittag ist ein Motorradfahrer bei der Zufahrt auf die Autobahn 81 mit einem Lkw kollidiert.

Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall noch an der Unfallstelle

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf Höhe der Anschlussstelle der A81 bei Geisingen ist am Donnerstagmittag ein 57-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Am Donnerstagmittag um kurz nach 12 Uhr teilt die Polizei mit, dass es auf der B31 auf Höhe der Anschlussstelle der Autobahn zu einem schweren Verkehrsunfall kam. „Im Moment herrscht dort relativ viel Chaos“, sagt Polizeipressesprecher Jörg Kluge vom Polizeipräsidium Konstanz gegen 12.

 Offensichtlich ist ein Pkw A-Klasse in den Gegenverkehr geraten.

B 31 zwischen Hagnau und Stetten wieder frei

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Personen kam es gegen 14:08 Uhr auf der B 31 im Bereich Stetten.

Aus aktuell noch ungeklärter Ursache kam der PKW des mutmaßlichen Unfallverursachers in den Gegenverkehr. Dort, so schreibt die Polizei in ihrem Bericht, streifte das Fahrzeug zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug ehe es zum frontalen Zusammenstoß mit einem dritten Fahrzeug kam. Der mutmaßliche Unfallverursacher musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Friedrichshafen eingeliefert ...