Suchergebnis

 Der SV Alberweiler II hat den Frauenfußball-Bezirkspokal Riß 19/20 gewonnen.

SV Alberweiler II holt sich den Pokal

Der SV Alberweiler II hat den Frauenfußball-Bezirkspokal Riß 19/20 gewonnen. Der Regionenligist landete im Endspiel in Ummendorf einen 9:0 (6:0)-Kantersieg gegen den Bezirksligist SV Mietingen II. Für die „Schwäbische Zeitung“ hat Volker Strohmaier fotografiert.

Bei der Frauenfasnet in Ummendorf gab es ein buntes Programm und viel zu lachen.

Ummendorfer Frauen feiern Helden ihrer Kindheit

Ummendorf - Das Motto bei der Ummendorfer Frauenfasnet war in diesem Jahr „Helden der Kindheit“. Was die Frauen sich dazu einfallen ließen, hat SZ-Mitarbeiterin Sonja Niederer fotografiert.

Ostereiermarkt in Ummendorf

Der Ostereiermarkt hat viele Besucher ins Ummendorfer Schloss gelockt. Angela-Maria Körner-Armbruster hat für die SZ fotografiert.

Mit einem bunten Programm, witzige Sketchen, Tänzen und akrobatischen Kunststücke brachte der Frauenkreis bei der Fasnet in Umme

Frauen feiern Fasnet ohne Männer

Ein Fasnetsabend, bei dem die Frauen ganz unter sich blieben: In der Gemeindehalle in Ummendorf feierte der Frauenkreis am Glompigen Donnerstag wieder seine traditionelle Frauenfasnet. Sketche, Tänze und akrobatische Kunststücke sorgten für ausgelassene Stimmung unter den zahlreichen Zuschauern und Gästen.

Närrischer Schabernack in Ummendorf

Minusgrade haben die begeisterten Zuschauer nicht davon abgehalten, am Samstagnachmittag in Ummendorf den Narren beim Schabernack zuzusehen. Zum 25. Narrensprung reisten jede Menge befreundeter Narrenzünfte nach Ummendorf und trieben mehrere Stunden lang in den Gassen ihr Unwesen. Judith Ezerex hat für die SZ fotografiert.


Der Parkplatz am neuen Friedhof in Ummendorf ist der Ausgangspunkt für die Wanderung, die der Schwäbische Albverein empfiehlt.

Wandertour führt auch durch Bannwald

In der Serie „Draußen unterwegs“ führt die Tour für Senioren auf 5,1 Kilometern zwischen Ummendorf und Fischbach. Birgit van Laak hat mit der Kamera Eindrücke von der Strecke durch den Wald eingefangen.

Konzert des Liederkranz Warthausen

Erstmals unter der Leitung von Helena Klein gibt der Liederkranz Warthausen am Samstag, 21. April, um 20 Uhr in der Warthauser Festhalle sein Jahreskonzert. Unter dem Motto „Heimweh-Fernweh-Liebe“ geht es musikalisch in die Puszta, mach Italien, zur schönen Isabella nach Kastilien und zum Wein nach Griechenland. Matrosen und ein Mord in der Taverne zeugen von Heimweh und mit Andreas Gabaliers „Einmal sehen wir uns wieder“ wird es nachdenklich und führt musikalisch schließlich zur Erkenntnis: Am Schönsten ist es zu Hause und schöne Abendrote ...