Suchergebnis

Erster Coronavirus-Patient in NRW - Krisenstab im Einsatz

Newsblog am Aschermittwoch: Neue Corona-Fälle in BaWü gemeldet - Spahn sieht „Beginn einer Corona-Epidemie in Deutschland“

In Baden-Württemberg haben sich weitere Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Auch in der Region bereitet man sich auf eine Ausbreitung der Krankheit vor. Die Ereignissse des Tages in der Newsblog-Rückschau.

Mittlerweile vier Corona-infizierte Personen in Baden-Württemberg In Tübingen stehen mehr als zehn Oberärzte des Uniklinikums unter häuslicher Quarantäne Jens Spahn: „Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie in Deutschland“ Ein Patient war am Wochenende noch in Neu-Ulm im Kino Baden-Württembergs ...

Eine Frau läuft über eine Wiese

„Verrecken sollst Du“: Diese Bürgermeisterin stand allein gegen Hass und Drohungen

„Verrecken sollst Du lieber heute als morgen, dich vermisst eh keiner.“ Die Drohung an Silvia Kugelmann kam per Brief ins Haus, ohne Absender.

Im Jahr 2016 war das, die Bürgermeisterin von Kutzenhausen (Landkreis Augsburg) hatte da gerade einen Brief an die Bürger geschrieben, in dem sie um Unterstützung für einen Asylhelferkreis bat. „Dabei war die Stimmung gegenüber Flüchtlingen im Ort auf allen Veranstaltungen eigentlich positiv“, sagt die 53-Jährige.

 Wie weit ist der Weg weg vom Billigfleisch hin zum Tierwohl? Zum Kaufverhalten bei Wurst und Fleisch äußern sich Wangener Disco

Mehr Tierwohl? Gute Absichten und Realität passen oft nicht zusammen

Wie stark achten Konsumenten beim Einkauf von Fleisch und Wurst darauf, unter welchen Bedingungen die Tiere vor der Schlachtung gehalten wurden?

Die „Schwäbische Zeitung“ hat dazu bei regionalen Metzgern, Supermärkten und Discountern nach deren angebotenem Sortiment und dem tatsächlichen Einkaufsverhalten nachgefragt. So viel vorn weg: Das Ergebnis beim Kaufverhalten ist teilweise ernüchternd.

Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage der Umweltschutzorganisation Greenpeace spricht sich eine Mehrheit von 85 Prozent ...

EIne Luftaufnahme eines Tennisplatzes im Grünen

Kressbronn erhält Outdoor-Trainingsanlage

Die Kressbronner Bürger und deren Gäste dürfen sich noch in diesem Jahr auf eine Outdoor-Trainingsanlage freuen. Wie Bürgermeister Daniel Enzensperger auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ erklärte, habe man eigens dafür im Haushalt 20 000 Euro eingestellt. Derzeit prüfe man, wo die Einrichtung idealerweise installiert werden könnte: „Im Fokus unserer Überlegungen stehen der Schlösslepark, der Seepark, das Künstlereck oder der Bereich Außensportanlage am Bildungszentrum Parkschule.

Vier Menschen stehen im Schlamm

Wirtschaftsverbände wollen Lieferkettengesetz verwässern

Deutsche Unternehmen werden gerade daraufhin überprüft, ob sie die Menschenrechte in ihren ausländischen Zulieferfabriken respektieren. Wirtschaftsverbände wie der BDI versuchen nun, den Prozess zu verzögern – auch um die mögliche Konsequenz, ein Lieferketten-Gesetz der Bundesregierung, auf die lange Bank zu schieben.

Die Stellungnahme der Verbände der Industrie (BDI), Arbeitgeber (BDA), Handelskammern (DIHK) und des Handels (HDE) liegen der „Schwäbischen Zeitung“ vor.

Ein glückliches Schwein

Die Menschen fordern mehr Tierwohl - doch bezahlen Verbraucher auch den Preis dafür?

Wie stark achten Konsumenten beim Einkauf von Fleisch und Wurst darauf, unter welchen Bedingungen die Tiere vor der Schlachtung gehalten wurden?

Die „Schwäbische Zeitung“ hat dazu bei Leutkircher Metzgern, Supermärkten und Discountern nach deren angebotenem Sortiment und dem tatsächlichen Einkaufsverhalten nachgefragt. So viel vornweg: Das Ergebnis beim Kaufverhalten ist teilweise ernüchternd.

Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage der Umweltschutzorganisation Greenpeace spricht sich eine Mehrheit von 85 Prozent ...

 Karin Schur-Neugebauer (links) und Adelheid Merkle-Stumpp setzen sich ein – stehen in diesem Bild in der Weite Straße vor Altbe

Bürger sind enttäuscht: Kritik an Entschiedungen des Laichinger Gemeinderats

Nach der ersten Sitzung des Gemeinderates in diesem Jahr kommt Kritik auf. Kritik an so mancher Entscheidung des politischen Gremiums. Kritik, die vor allem jene Beschlüsse zum abgelehnten Gestaltungsbeirat und einer Kooperation mit Blick auf sozialen Mietpreis betrifft.

Die Kritik kommt von der Initiative Innenstadtkonzept mit Karin Schur-Neugebauer und Adelheid Merkle-Stumpp. Im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ erklären sie, was ihre Kritikpunkte sind, warum sie sich zum Handeln bewogen fühlen und wie es nun weitergeht.

 Das Gewerbegebiet Haidösch ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort für Wangen. Die Unternehmen in der Stadt haben derzeit wenig S

So steht es um die Wirtschaftslage der Wangener Firmen

Weniger Wachstum und rückläufige Umsätze: Die deutsche Wirtschaft stagniert. Nur knapp ist der Staat einem wirtschaftlichen Abschwung entkommen. So lauteten die bundesweiten Schlagzeilen zum Ende des Jahres 2019.

Die Herbstumfrage der IHK Bodensee-Oberschwaben bestätigt ebenfalls, dass sich die Konjunktur in der Region abkühlt. „Erneut beurteilen weniger Betriebe ihre Geschäftslage als gut, es überwiegen aber immer noch die positiven Stimmen“, heißt es in der Veröffentlichung der Umfrage.

Der russische Präsident Wladimir Putin, der sich gern als souveräner Stratege gibt, wirkt derzeit wie ein Getriebener. Sein Temp

Wladimir, der Hastige – Putin drückt bei Verfassungsreform aufs Tempo

Bei seiner großen Pressekonferenz Ende vergangenen Jahres klang Russlands Präsident Wladimir Putin nicht so, als ob er es sehr eilig hätte, die Spielregeln der russischen Politik umzuschreiben. Änderungen in der Verfassung könne man erst „nach guter Vorbereitung und gründlicher Diskussion in der Öffentlichkeit machen“, sagte er mit einem betont gleichgültigen Gesicht.

Doch das neue politische Jahr eröffnete er mit einem Wirbel von Paukenschlägen.

CDU

Landtagswahl: CDU im Bodenseekreis hat noch keinen Kandidaten

Mit welchem Kandidaten geht die CDU im Bodenseekreis ins Rennen um das Direktmandat bei der Landtagswahl im Frühjahr 2021? Diese spannende Frage wird am 24. April in Ettenkirch geklärt, dann findet die Nominierungsveranstaltung statt. Bisher hat sich kein CDU-Kandidat aus der Deckung gewagt. Absagen gibt es dagegen vom Kreisvorsitzenden Volker Mayer-Lay, dem Stadtverbandsvorsitzenden in Friedrichshafen, Manuel Plösser und dem Ersten Bürgermeister Friedrichshafens, Stefan Köhler.