Suchergebnis

Polzeipräsidium Ulm bekommt Verstärkung

Polzeipräsidium Ulm bekommt Verstärkung

Das Polizeipräsidium Ulm wird ab dem Frühjahr von zusätzlichen Kräften unterstützt. Im März und April treten insgesamt 72 neue Polizistinnen und Polizisten ihren Dienst in der Region an. Sie werden die Stadt Ulm, sowie die Landkreise Göppingen, Biberach, Heidenheim und Alb-Donau verstärken. Die jungen Nachwuchskräfte haben entweder ihre Ausbildung zur Polizeimeisterin oder zum Polizeimeister absolviert oder ihr Studium für den gehobenen Polizeivollzugsdienst abgeschlossen.

Weißenhorner Müllheizkraftwerk für den Klimaschutz

Weißenhorner Müllheizkraftwerk für den Klimaschutz

Das Müllheizkraftwerk in Weißenhorn ist für den Landkreis Neu-Ulm sein größtes Klimaschutzprojekt. Dafür wurden knapp 200 Gebäude von Privatleuten, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen bis Ende des letzten Jahres an das lange Fernwärmenetz angeschlossen. Der Landkreis und die Stadt Weißenhorn betreiben es gemeinsam. Neu-Ulm plant im laufenden Jahr 2021 weitere Anschlüsse und der Ausbau der Fernwärmetrasse. Die Nutzung der Kraftwerks-Abwärme soll zur Verbesserung der Luftqualität beitragen, da weniger Stickoxide und Feinstaub von den ...

Arbeitsmarkt trotz Krise robust

Arbeitsmarkt trotz Krise robust

Nach Angaben der Agentur für Arbeit bleibt der Arbeitsmarkt im Bezirk Ulm im zweiten Lockdown robust. Die Arbeitslosenquote ging im Februar um 0,1 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent zurück. Vor einem Jahr lag die Quote bei 2,6 Prozent. Trotz der aktuell positiven Momentaufnahme unterliege der Arbeitsmarkt weiterhin Risiken, so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Ulm, Mathias Auch. Zudem zeige sich in einigen Branchen ein kräftiger Nachfrageschub an offenen Stellen.

Städtebauförderungsprogramm bezuschusst Wengenviertel

Städtebauförderungsprogramm bezuschusst Wengenviertel

Die städtebaulichen Erneuerungsmaßnahmen im Wengenviertel werden zusätzlich mit einer Million Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm des Landes Baden-Württemberg gefördert. Das hat das Wirtschaftsministerium der Stadt Ulm mitgeteilt. In dem gut fünf Hektar großen Sanierungsgebiet leben rund 500 Menschen. Die meisten der rund 70 Gebäude entstanden nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Sanierung soll im Jahr 2024 abgeschlossen sein.

Arbeitslosenquote sinkt im Februar leicht

Arbeitslosenquote sinkt im Februar leicht

Im Februar ist die Arbeitslosenquote im Landkreis Neu-Ulm leicht gesunken. Sie liegt bei 3,4% und damit 0,2% unter dem Januarwert. Im Februar letzten Jahres lag die Arbeitslosenquote bei 2,6%. Man erwarte eine positive Entwicklung wenn Pandemie-Einschränkungen nach und nach gelockert werden können, so Richard Paul, Leiter der Donauwörther Arbeitsagentur. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ziehe leicht an, doch Anzeigen für Kurzarbeit lägen nach wie vor auf einem hohen Niveau.

Baumärkte in Neu-Ulm öffnen: Ansturm aus Ulm?

Baumärkte in Neu-Ulm öffnen: Ansturm aus Ulm?

In Bayern stehen Baumärkte seit heute offen, in Baden-Württemberg bleiben sie dagegen immer noch geschlossen – hier dürfen die Kunden nur in die Gartenabteilung. Sollten die Kunden nur Gartenzubehör brauchen, können sie das also auch in Baden-Württemberg tun. Bei den restlichen Materialien müssten sie in Ulmer Baumärkten aber per Click and Collect bestellen. Die Neu-Ulmer Baumärkte befürchten deshalb einen Ansturm - aus Bayern und Bademn-Württemberg zusammen.

Komplimente aus Ulm, in Ulm und um Ulm herum...

Komplimente aus Ulm, in Ulm und um Ulm herum...

Wann haben Sie das letzte Mal jemandem ein Kompliment gemacht und wie hat die Person reagiert? Obwohl Komplimente nachweislich glücklicher machen, sind sie eigentlich doch viel zu selten. Sie kommen einem nicht so schnell über die Lippen, wie andere Dinge. Das liegt auch daran, dass man manchmal einfach nicht die richtigen Worte findet. Dabei ist es oft gar nicht so wichtig, was genau wir sagen, sondern dass die Worte ernst gemeint ist. Seien wir mal ehrlich, wer freut sich denn nicht über die ein oder andere Schmeichelei.

Vier Siege der Innovationsregion Ulm bei Jugend forscht

Vier Siege der Innovationsregion Ulm bei "Jugend forscht"

Am Wochenende hat der 18. Regionalwettbewerb "Jugend forscht" der Innovationsregion Ulm stattgefunden; zum ersten Mal in digitaler Form. Unter dem Wettbewerbsmotto „Lass Zukunft da“ haben die 134 jugendlichen Teilnehmer ihre Projekte eingereicht. Das Schülerforschungszentrum Ulm war dabei mit vier Regionalsiegen erfolgreich. Die Siegerprojekte beschäftigen sich mit innovativen Lösungen in den Gebieten Mathematik, Informatik, Physik und Chemie. Mit ihrem Gewinn haben sich die Sieger-Teams im Alter zwischen 14 und 20 Jahren für die ...

Universität Ulm will Klimaschutz im Donautal voranbringen

Universität Ulm will Klimaschutz im Donautal voranbringen

Im Industriegebiet Donautal bauen Forschende der Universität Ulm ein neues Reallabor namens „Klima Connect“ auf. Dort soll gemeinsam mit Arbeitgeber und -nehmer ein Zukunftskonzept für nachhaltiges Handeln und Klimaschutz erarbeitet werden. Keimzelle ist die „Initiative Donautal Connect“, ein Zusammenschluss ortsansässiger Unternehmen. Deren Ziel ist es, verschiedene Maßnahmen zu diskutieren und auszuprobieren. Dazu gehören zum Beispiel Fahrradwege, Nahverkehr und Energieeinsparungen.

S21-Die Bahnsteighalle feiert Bergfest

S21-Die Bahnsteighalle feiert Bergfest

Stuttgart- Ulm in weniger als einer halben Stunde. Das ist eines der  Ziele von S21. Seit 2010 wird daran gearbeitet den Bahnhof in den Keller zu verlegen. Seit etwa drei Jahren wird die neue Bahnsteighalle gebaut. Im Mittelpunkt dabei stehen die Kelchstützen. Am Wochenende erreicht das Deutsche Bahn Projekt ein wichtiges Etappenziel. Die Hälfte ist nämlich geschafft. Mit der Betonage der 14.Kelchstütze ist die künftige Bahnhofshalle des Stuttgarter Tiefbahnhofes, an der Bergspitze angekommen.