Suchergebnis

 Polizei, Zoll und Vertreter der kommunalen Ordnungsbehörden waren am Freitag zu Kontrollen unterwegs.

Polizeikontrolle ruhiger als erwartet: Waren Betriebe im Vorfeld gewarnt?

Sieben Straftaten und 77 Ordnungswidrigkeiten waren am Freitagabend von der Tuttlinger Polizei bei der Kontrolle von Shisha-Bars, Gaststätten, Wettannahmestellen und Spielhallen festgestellt worden. Die Anzahl sei für einen Abend nicht gerade wenig gewesen, sagte Matthias Wörner, Revierleiter der Tuttlinger Polizei. Insgeheim hätte er sich aber einen größeren Erfolg gewünscht.

An insgesamt 18 Orten hatten die Polizei, der Singener Zoll, die Stadt Tuttlingen und das Landratsamt versucht, Missstände aufzudecken.

 Städte wie Tuttlingen, Trossingen oder Spaichingen gehören zu den potenziellen Lagerstätten von radioaktiven Abfall.

Atommüll-Endlager: Kreis hat geeignetes Gestein

Ein großer Teil des Landkreises Tuttlingen ist geeignet, Standort eines Atommüll-Endlagers zu werden. Das geht aus einer Karte der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hervor, die gestern veröffentlicht worden ist. Damit gehören Städte wie Tuttlingen, Trossingen oder Spaichingen zu den potenziellen Lagerstätten von radioaktivem Abfall.

Die BGE hat in den vergangenen Jahren das gesamte Land auf solche technischen Eignungen untersucht.

In Mühlheim hat sich ein Auto selbständig gemacht und ist in der Altstadt einen Berg hinuntergerollt, ehe es in einem Forellente

Auto im Forellenteich: Nun meldet sich die Halterin zu Wort

Ein Großeinsatz von Feuerwehr, DLRG und weiteren Rettungskräften hat in Mühlheim für Aufregung gesorgt. Grund dafür war ein Auto, das in einem Forellenteich gelandet ist (wir haben berichtet). Mehr als 70 Einsatzkräfte aus Mühlheim, Fridingen und Tuttlingen waren ausgerückt, weil zuerst davon ausgegangen werden musste, dass sich eine Person in dem Wagen befindet. Nun hat sich die Halterin zu Wort gemeldet.

„Die Handbremse macht Probleme, seit ich das Auto habe“, erklärt die Halterin des Autos, die ihren Namen lieber nicht in der ...

Einschränkungenim Klinikum

Klinikum Tuttlingen: Für Besucher gelten nach wie vor Einschränkungen

Aufgrund der Erfahrungen in den vergangenen Wochen weist das Klinikum Landkreis Tuttlingen in einer Pressemitteilung erneut auf Einschränkungen für Besucher hin.

Die Besuchszeit sei nach wie vor zu beachten: diese ist täglich auf 13.30 bis 17.30 Uhr begrenzt. Ein Patient darf nur einen Besucher pro Tag empfangen. Nur in gut begründeten und im Voraus mit der Station abgesprochenen Fällen seien Ausnahmen möglich. Dies gelte für beide Standorte in Tuttlingen und Spaichingen.

Am Mittwoch, 30. September, beginnt vor dem Landgericht Rottweil der Prozess gegen einen Mann aus dem Kreis Tuttlingen wegen meh

Millionen-Erpressung vor Gericht

Wegen versuchter räuberischer Erpressung in 39 Fällen muss sich ein 32-jähriger Mann aus einer Gemeinde im nördlichen Teil des Kreises Tuttlingen vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Rottweil verantworten. Der Prozess beginnt am morgigen Mittwoch.

Der Angeklagte wollte offenbar das ganz große Geld machen und wählte für seine kriminellen Geschäfte, so ergaben die Ermittlungen, prominente Adressen in ganz Deutschland: Fußball-Bundesligisten, Fluggesellschaften, Firmen, Kliniken oder kirchliche Einrichtungen.

 Die Afrikanische Schweinepest ist am 10. September erstmals in Deutschland nachgewiesen worden. Mittlerweile wurden 13 virus-po

Den Landwirten im Kreis setzt die Schweinepest zu

Brandenburg ist von Tuttlingen relativ weit entfernt. Dennoch wirkt sich die erste in Deutschland bestätigte Infektion eines Wildschweins mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP), die am 10. September erfolgte, auf den südlichen Teil Baden-Württembergs aus. Nicht nur der Übertragungsweg von Wildschwein zu Wildschwein wird im Kreis Tuttlingen gefürchtet, sondern auch die Möglichkeit, dass der Transitverkehr die Seuche hierher einschleppen könnte.

Hubert Geiger von der Forstverwaltung der Stadt Tuttlingen formuliert es so: ...

Nikki Schärrer hatte mit seiner Leistung großen Anteil am erfolgreichen Doppelspieltag des TTC Tuttlingen.

TTC Tuttlingen ist in der Oberliga angekommen

Erfolgreiches Wochenende für den Tischtennis-Oberligisten TTC Tuttlingen: Nach der deutlichen Auftaktniederlage in Birkmannsweiler hat die Mannschaft beim Doppelspieltag drei Punkte geholt. Gegen den VfL Kirchheim gab es einen 7:5-Sieg, tags darauf kamen die Tuttlinger beim favorisierten SC Staig zu einem 6:6.

Aufsteiger Tuttlingen ist in der Oberliga angekommen. Das zeigte die Mannschaft eindrucksvoll in den Spielen vom vergangenen Wochenende.

Tuttlingen spielt Survival-Fußball und Kellerkinder können feiern

In der Fußball-Landesliga hat sich der SC 04 Tuttingen auf Platz acht buchstäblich hochgearbeitet. Und in der Kreisliga A 2 ist bei der SG Durchhausen/Gunningen der Knoten geplatzt oder die Ladehemmungen behoben.

„Ich will jetzt auch nicht sagen, dass es ganz unverdient war. Das war es auch nicht. Aber es muss auch mal einen dreckigen Sieg geben“, fasste Andreas Keller, Trainer des SC 04 Tuttlingen, den 1:0-Heimsieg gegen die Young Boys Reutlingen ziemlich treffend zusammen.

Unter dem Motto „Erntedank auf dem Bauernhof“ feierte die evangelische Kirchengemeinde in außergewöhnlichen Räumlichkeiten, aber

Gläubige feiern Erntedank auf dem Bauernhof

Die evangelische Kirchengemeinde Hausen ob Verena ist dieses Jahr beim Erntedankfest etwas andere Wege gegangen. An einem ungewöhnlichen Ort dankten die Gläubigen Gott für die reichlichen Erntegaben. Stimmend und passend eignete sich der Biolandbetrieb von Uwe Riesle mit seinem leeren Kuhstall für ein Erntedankfest mit vielen Besuchern, wo der geforderte Abstand auch ohne Mühe eingehalten werden konnte.

Sabine Sauser und Ute Runge hatten im Vorfeld den leeren Kuhstall – die „Bewohner“ befinden sich derzeit auf der Weide – mit einem ...

Für das Shoppingerlebnis benötigen viele Menschen keinen Einkaufswagen. Sie erledigen das über das Internet von der Couch. Die s

Fachleute fordern: Der Handel muss handeln

„Tut es“: Länger als diese zwei Worte ist die Botschaft von Thomas Weisser in Richtung Einzelhandel nicht. Der Vorsitzende des Handelsausschusses der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg meint, die Branche werde sich jetzt dringend verändern müssen. Eine oft gebrauchte Aussage will er aber nicht mehr hören.

Das Haus der 1000 Uhren in Triberg, das Weisser in fünfter Generation führt, habe schon viele Krisen miterlebt.