Suchergebnis

 Klaus Schmid-Droullier (links) und Matthias Kremer.

Fasten bedeutet mehr als Verzicht

Pax Christi ist eine internationale ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. In der Diözese Rottenburg-Stuttgart sind elf Pax-Christi-Gruppen aktiv, eine davon findet sich im Kreis Tuttlingen. Deren Vertreter werden in den kommenden sechs Wochen regelmäßig Fastentipps im Gränzboten veröffentlichen. Redakteurin Ingeborg Wagner fragte bei Matthias Kremer und Klaus Schmid-Droullier nach, was ihr Ansporn ist.

Ihre Gruppe hat 40 Fastentipps zusammengetragen, die in den kommenden Wochen zu lesen sein werden.

Die Verbraucherzentrale setzt sich dafür ein, dass Bürger gegenüber Unternehmen zu ihrem Recht kommen und finanzieller Schaden a

„Kostenfallen sind ein Dauerbrenner“

Die Einrichtung der Verbraucherzentrale ist vielen Bürgern bekannt. Greifbar ist die Institution, die sich bei Problemen von Verbrauchern einschaltet, nicht immer. Im Landkreis Tuttlingen ist die Verbraucherzentrale, die sich weitgehend aus Mitteln des Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz finanziert, nicht mit einer Beratungsstelle vertreten. Über die Kontaktaufnahme und die gängigsten Probleme der Bürger hat Cornelia Tausch, Vorstand der Landes-Verbraucherzentrale, Auskunft gegeben.

 Mia Braunbart, Siegerin bei den Kindern B.

Mia und Fabio Braunbart sind Bezirksmeister

Das Sportjahr 2020 fängt für den Heber-Nachwuchs der ASV Tuttlingen gleich mit einem Doppelsieg an. Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Zweikampf fanden in Laufenburg am Hochrhein statt, von der ASV Tuttlingen waren Mia und Fabio Braunbart siegreich.

Da beide noch in der Vorbereitung zur Süddeutschen Meisterschaft stehen konnten zu diesem frühen Zeitpunkt noch keine neuen Bestleistungen erwartet werden, trotzdem beherrschten beide ihre Gewichtsklasse nach Belieben.

 Die LG-Mädchen Christin Rodinger, Alisha Pawlowski, Larissa Schall, Anna Schall (hintere Reihe von links) holten bei den Württe

LG-Athletinnen holen im Mehrkampf Silber

Zum Abschluss ihrer Hallensaison haben die Leichtathletinnen der LG Tuttlingen-Fridingen noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt. Bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Ulm gewannen sie mit einer starken Leistung im Hallenfünfkampf mit der Mannschaft die Silbermedaille. Und Moritz Eisold verpasste im Siebenkampf nur hauchdünn eine Medaille.

In der Klasse U20 hat die LG in diesem Jahr mit Alisha Pawlowski, Anna und Larissa Schall sowie Christin Rodinger vier gute Athletinnen am Start, die auch in Ulm ihr Können ...

 Polizeiblaulicht

Jugendliche versuchen, sich mit falschen Ausweisen auf Fasnet-Party zu schmuggeln

Nicht durch die Eingangskontrolle eines Festzeltes haben es zwei 17-jährige Jugendliche geschafft, die am Abend des Fasnetmontags dem Sicherheitsdienst der Fasnetsveranstaltung des örtlichen Narrenvereins den Personalausweis eines 20-jährigen Bruders beziehungsweise den Führerschein eines 21-jährigen Freundes vorlegten. Der Sicherheitsdienst konfiszierte die falsch verwendeten Dokumente und übergab diese an die Polizei. Das Polizeirevier Tuttlingen leitete gegen die vier in Kreisgemeinden wohnhaften Tatverdächtigen jeweils ein ...

„Fliehkraft“ von Adelheid Fuss.

Vielfältig und voller Bewegung

Der Kunstkreis Tuttlingen präsentiert vom Samstag, 29. Februar, bis 29. März in der Städtischen Galerie Tuttlingen Adelheid Fuss – Spielfeld. Die Eröffnung der Ausstellung ist am 28. Februar um 19 Uhr.

Die künstlerische Welt von Adelheid Fuss ist schwarzweiß mit Graustufen – und das ganz im positiven Sinne. Ihre Sprache ist vielfältig und voller Bewegung, Harmonie und Dualismus. Statische Elemente wie Landkarten werden auf Transparentpapier gedruckt, überlagern sich und fangen an zu flimmern.

 An diesem hinteren Teil der Mehrzweckhalle werden zur Videoüberwachung zwei Kameras aufgestellt.

Angebote der Firmen überschreiten teils deutlich den Kostenrahmen

Themen im Denkinger Gemeinderat sind die Sanierung Hintere Gasse sowie der Anbau Grundschule gewesen, der für die Realisierung der Ganztagsschule notwendig wird. Planer Josef Gassner hatte keine erfreulichen Nachrichten: Zum Teil sehe es bei den Handwerkern ganz schlecht aus. Inzwischen wurden die Gewerke ausgeschrieben, verschiedene Angebote seien mit einer deutlichen Überschreitung der Kostenberechnung abgegeben worden.

So schlug die Verwaltung vor, bei den Gipserarbeiten mit einer preislichen Abweichung von 86 Prozent, ...

 Die Ellwanger Wettkampfgruppe (von links): Bernhard Güntner, Kira Wiedenhöfer, Jonathan Mai, Maxim Rat, Maximilian Binde.

Ellwanger Fortschritte in Tuttlingen

Kürzlich fand das 17. Internationale Tuttlinger Turnier statt, bei dem die Taekwondo-Sportler der DJK-Ellwangen mit von der Partie waren. Bernhard Güntner war mit einigen seiner Nachwuchstalente dort, um sich mit Kämpfern aus ganz verschiedenen Nationen zu messen. Alle vier machten ihre Sache sehr gut und der Coach konnte gute Fortschritte zu vorangegangenen Turnieren erkennen. Maximilian Binder (Jugend C bis 28 kg) konnte sich zu den Kämpfen in den Vorturnieren deutlich verbessern, war aber nach der ersten Begegnung, nach einen guten Kampf ...

 Drogenfunde – wie auf diesem Bild aus Niedersachsen – sind in Tuttlingen selten. Die Polizei kann aus Personalmangel aber auch

Polizei warnt: Drogen-Problem in Tuttlingen ist größer als angenommen

Zahlen lügen nicht, heißt es im Volksmund. Die Frage ist nur: Sagen sie auch die ganze Wahrheit? Bei der Rauschgiftkriminalität in der Stadt Tuttlingen gibt es Zweifel. Die wenigen Fälle, die bekannt werden, bilden nicht die Wirklichkeit ab, heißt es aus den Reihen der Tuttlinger Polizei. Diese kann im Kampf gegen die Drogenszene wegen Personalmangels eigentlich nur auf Zufallsfunde hoffen.

Ein Blick auf die Prozesse in den umliegenden Gerichten genügt, um festzustellen, zwischen der Drogenkriminalität und der Stadt Tuttlingen gibt ...

 Valentina Maimone ist dabei und darf am 14. März ihr Talent unter beweis stellen.

Valentina Maimone will die Vocal Challenge in Tuttlingen gewinnen

Mit sechs Jahren ist sie das erste Mal auf einer Bühne gestanden. „Damals fand in Weilheim eine Miniplaybackshow statt. Ich habe ein Lied von Anastacia gesungen“, erinnert sich Valentina Maimone. „Damals ohne Englischkenntnisse, aber mit voller Leidenschaft.“ Nun, 20 Jahre später, will sie bei dem Tuttlinger Gesangswettbewerb „Vocal Challenge“ mitmachen und die Jury von ihrem Gesang überzeugen.

Musik ist ihre Leidenschaft und ihr Ausgleich im Alltag.