Suchergebnis

Trauer im Verborgenen

Trauer im Verborgenen: Wie Angehörige mit Suizid umgehen

Jener Tag vor neun Jahren wird Birgit Rathgeb-Schmitt immer im Gedächtnis bleiben. Weil damals die Zeit scheinbar zum Stillstand kam und ihre inneren Koordinaten, die dem Dasein sonst Halt geben, an Gültigkeit und Kraft verloren. „Es war ein Samstagmorgen“, erinnert sie sich, „und meine Mutter rief an.“ Mit der Nachricht, dass sich der Bruder von Birgit Rathgeb-Schmitt das Leben genommen hat. Im Alter von 42 Jahren, an seinem Geburtstag. Engagiert im Ortschaftsrat und für den Umweltschutz, verheiratet und Vater von drei Kindern, der jüngste ...

Hans de Vries ist sicher, dass der Mann, der unter dem Namen Artur Walsorden auf dem Wangener Friedhof kein Holländer ist und au

Der Holländer war womöglich Russe

Im Grab des Artur Walsorden auf dem Wangener Friedhof St. Wolfgang liegt möglicherweise kein Holländer, sondern ein Bürger der ehemaligen Sowjetunion. Darauf deuten Recherchen hin, die der in Wangen lebende Holländer Hans de Vries gemeinsam mit holländischen Forschern gemacht hat.

Von unserer Redakteurin  Susanne Müller

Bei den Gräbern für die Toten, die während des Zeiten Weltkrieges und danach in Wangen ums Leben gekommen sind, ist eines mit der Aufschrift Artur Walsorden.

Die ehemalige Landärztin pflegt heute Blumen

AMTZELL - Früher hat sie sich um kleinere und große Wehwehchen gekümmert. Heute pflegt sie ihren prächtigen Garten und verwöhnt ihren Mann kulinarisch. Die 85-jährige Ärztin Dr. Pia Hirscher schlägt für die SZ-Leser einige Kapitel ihres Lebens auf und erzählt. 35 Jahre lang hat sie als Landärztin in Amtzell gearbeitet.

Von unserem Mitarbeiter Markus Waggershauser

Hochfest Allerheiligen. Die Wallfahrtskirche in Pfärrich ist gut gefüllt.

Von Martin Walser hat sie den Ehrentitel "Die Bewahrerin"

AULENDORF - Menz. Maria Menz- - der Name gilt etwas in Oberschwaben. Rieck - auch dieser Name hat Klang. Historisch Beflissene wissen, dass die Buchhandlung am- Eisenbahnknoten einst eine oberschwäbische Drehscheibe des Geistes war (und ist). Und Nussbaum? Ein Name, den man sich merken muss. Nicht nur, weil Martin Walser, der Präceptor Suebiae, ihr den Ehrentitel "Die Bewahrerin" verliehen hat.- Dafür, dass sie das Andenken an Maria Menz hochhält.