Suchergebnis

Mit Sigmaringen versöhnt: Lisa Heyman kehrt 2012 zur Verlegung der Stolpersteine in ihre Heimatstadt zurück.

„Stolperstein“-Verlegung erlaubte Lisa Heyman eine versöhnliche Heimkehr

Sigmaringen - Zwei Monate vor ihrem 99. Geburtstag ist am 13. Dezember 2016 Lisa Heyman, geborene Frank, in Sarasota in Florida in den USA verstorben (die SZ berichtete). Körperlich geschwächt, aber bis zuletzt mit wachem Geist war sie in den letzten Monaten ihres langen, bewegten Lebens in Gedanken immer wieder in ihrer unvergessenen Heimatstadt Sigmaringen, die sie zuletzt im Mai 2012 auf Einladung der Stadtverwaltung besucht hatte, um an der Verlegung von sechs sogenannten „Stolpersteinen“ am Ort des früheren Wohn- und Geschäftshauses der ...

Ein Tor für die Ewigkeit: Timo Konietzka ist tot

Zürich (dpa) - Es gibt weder ein Foto noch ein TV-Bild von dem ersten Treffer der Fußball-Bundesliga am 24. August 1963. Das historische Tor erzielte Timo Konietzka. Der Stürmer schied am Montag im Alter von 73 Jahren freiwillig aus dem Leben.

Konietzka litt an Gallenkrebs und nahm die in der Schweiz erlaubte Sterbehilfe in Anspruch, um „von meinen Qualen“ erlöst zu werden, wie er in seiner selbstverfassten Todesanzeige schrieb: „Ich bin sehr froh!