Suchergebnis

 Die Stadt bietet ab nächster Woche noch mehr Teststellen an.

Click & Meet: Stadt erweitert Testmöglichkeit

Die Inzidenz in Sigmaringen fällt und damit kommen Lockerungen: Ab Donnerstag dürfen die Einzelhändler in Sigmaringen wieder Click & Meet anbieten, also einkaufen nach vorheriger Terminvereinbarung. Für einen Besuch im Geschäft müssen Kundinnen und Kunden ein tagesaktuelles negatives Corona-Testergebnis vorzeigen, wie es bereits für bestimmte Dienstleistungen, ausgenommen von der Testpflicht sind geimpfte und genesene Personen. Damit es ausreichend Testmöglichkeiten gibt, erweitert die Stadt ab Dienstag, 18.

Die Luca App macht die Kontaktnachverfolgung auch in Isny digital.

Isny macht sich mit Schnelltests und Luca-App für Öffnungen bereit

Mit einem neuem Öffnungskonzept bereitet die Landesregierung den Weg zur Aktivierung von Handel, Gastronomie, Kultur und Tourismus. Angesichts fallender Inzidenzen im Landkreis laufen auch in Isny die Vorbereitungen, um Geschäfte, Lokale, Freizeit- und Kultureinrichtungen und Unterkünfte baldmöglichst öffnen zu können, wie das Büro für Stadtmarketing mitteilt. Wichtige Bausteine dafür seien neben Impfungen, Schnelltests und die digitale Kontaktnachverfolgung.

 Die Corona-Teststation befindet sich im großen Saal der Stadthalle.

100.000 Tests auf Lager: In Waldsee ist das Corona-Testangebot gesichert

In einzelnen Arztpraxen im Landkreis Ravensburg sind die Corona-Schnelltests ausgegangen, weil es Lieferschwierigkeiten gibt. Im Testzentrum in der Stadthalle in Bad Waldsee stehen indes ausreichend Stäbchen zur Verfügung und das Angebot wird sogar ausgeweitet.

Die nächsten Wochen sind gesichert „Wir haben derzeit 100.000 Tests auf Lager, sodass wir in den nächsten acht Wochen mehr als versorgt sind. Die Testungen sind daher selbst bei extremem Anstieg der Nachfrage – Öffnung Einzelhandel , Gastro – nicht gefährdet“, erklärt ...

Daniel Ulicny und Julian Hagel bieten in der Berkacherstraße nun kostenlose Corona-Tests an.

Auch ein Ehinger Fitnesstudio bietet ab sofort Corona-Tests an

Seit Dienstag kann sich vor dem Fitnessstudio „Sport X“ in der Berkacherstraße 48 in Ehingen jedermann kostenlos testen lassen. Dazu haben Sport X-Chef Julian Hagel und sein Geschäftspartner Daniel Ulicny eigens die Firma „care4you“ gegründet, die das neu eröffnete, autorisierte Covid-Bürgertestzentrum betreibt.

Unter dem Motto „Schnell, einfach, unkompliziert und ohne Wartezeit“ kann man sich zu Fuß, also in der Walk in-Variante, oder im Auto, also als „Drive in-Möglichkeit, einem Corona- Schnelltest unterziehen.

 Ab Mittwoch müssen in Friedrichshafen Kunden des Einzelhandels vor dem Einkaufen ein tagesaktuelles, negatives Corona-Testergeb

Schnelltests gibt es in Friedrichshafen fast an jeder Ecke

Geschäfte im Bodenseekreis dürfen wieder öffnen – zumindest in der abgespeckten Variante. Weil die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 150 liegt, ist im Kreis ab Mittwoch Click & Meet im Einzelhandel möglich. Kunden können also einen Termin vereinbaren und dann zum Einkaufen in den Laden kommen. Voraussetzung ist allerdings ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Eine Alternative gibt es für Menschen, die gegen das Corona-Virus geimpft sind.

Der Außenbereich des Aquastaad soll auch bei einem Inzidenzwert zwischen 100 und 150 geöffnet werden, allerdings ohne Badebetrie

Mehr Termine im Testzentrum Linzgauhalle

Das Angebot für Termine im Test-Zentrum in der Immenstaader Linzgauhalle wird erweitert. Darüber informierte Bürgermeister Johannes Henne bei der Sitzung des Gemeinderats am Montagabend.

„Ab sofort ist es möglich, sich jeden Tag außer sonntags kostenlos testen zu lassen“, erklärte er. Das sei dem Einsatz der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK, der DLRG und der Feuerwehr zu verdanken. Die Anmeldung erfolgt hauptsächlich online über ein Portal.

Weisen auf die Dringlichkeit hin, sich testen zu lassen (von links): Samuel Holzhäuer (Verbundschule), Maike Westhäuser (Grundsc

„Ich geh schnell testen“

Um nochmals auf die Schnelltest-Angebote in Isny aufmerksam zu machen haben Bürgermeister Rainer Magenreuter und Diakon Jochen Rimmele gemeinsam die Verantwortlichen, die sich um das Schnelltesten bemühen, zu einem Pressetermin eingeladen. Denn neben Impfungen und Kontaktbeschränkungen sind Antigen-Schnelltests im Moment eine wirksame Maßnahme, um einer Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Vor allem, solange die Impfkampagne noch nicht „in der Fläche“ angekommen ist.

Gerhard Hinz, Amtsverweser und Bürgermeister von Unlingen, bleibt gelassen, als Dr. Manfred de Lenardis einen Abstrich im Unling

Neues Schnelltestzentrum in Unlingen geht in Betrieb

„Es war besser, als ich gedacht habe“, sagt Sonja Figel-Kappeler aus Möhringen. Sie steht am Dienstagvormittag vor dem neuen Coronatestzentrum im Wagnergässle 3 in Unlingen und wartet auf ihr Ergebnis. „Meine Mutter ist gerade beim Friseur nebenan. Da hat es sich ergeben, mich schnell testen zu lassen. Es ging schnell: herkommen, Formular ausfüllen, Abstrich nehmen lassen. Ich dachte, das sei unangenehmer.“

Seit 4. Mai fährt die Gemeinde Unlingen mit verschiedenen Partnern den Betrieb des Schnelltestzentrums Stück für Stück hoch.

 Noch bis Mittwoch muss auf die Einkaufsmöglichkeit gewartet werden.

Geschäfte im Bodenseekreis dürfen erst am Mittwoch öffnen

Die Geschäfte in Friedrichshafen, die nicht unter die Ausnahmeregelungen bei der Corona-Verordnung fallen, dürfen erst am Mittwoch wieder zu Click&Meet öffnen. Dort brauchen die Kunden dann einen negativen Test, eine abgeschlossene Impfung oder den Nachweis der Genesung nach einer Corona-Erkrankung.

Ursache ist die Bundesnotbremse, die anders als bisherige Regelungen im Land erst am übernächsten Tag nach der Bekanntmachung der Inzidenzwerte durch den Landkreis den Weg für eine Öffnung der Geschäfte möglich macht und nicht schon ...

Bürgermeisterin Doris Schröter (2 v.l.) und Stadtbrandmeister Karl-Heinz Dumbeck (l.) statten dem neuen Testangebot am Luege-Bru

Teststation Luegebrunnen öffnet

Die Stadt Bad Saulgau hat im Zuge der Öffnungsstrategie die Testmöglichkeiten in Bad Saulgau weiter ausgebaut. Neben dem kommunalen Testzentrum auf dem Festplatz wird seit Samstag auch in Wochenmarktnähe, in der Hauptstraße vor dem „Luege-Brunnen“ getestet.

Auch diese Teststelle wird durch die DRK Bereitschaft Bad Saulgau betrieben. „Heute ist es eher noch ruhig“ sagt Bereitschaftsleiterin Carmen Gessler, „aber es muss sich ja auch erst herumsprechen, dass wir jetzt samstags in der Fußgängerzone das Testangebot machen“.