Suchergebnis


Der Festbereich kann wegen der Baustelle in der Poststraße nur großräumig umfahren werden.

Umleitung gilt auch am Schlossfest

Wenn am kommenden Wochenende, 18. und 19. August, das Schlossfest nach Aulendorf lockt, gibt es verkehrstechnisch einiges zu beachten. Nicht zuletzt, da der Festbereich wegen der Baustelle in der Poststraße nicht so einfach umfahren werden kann. Auch Anwohner müssen sich auf einige Straßensperrungen und zusätzliche Parkverbote einstellen, um Rettungswege freizuhalten.

Der Fest- und Flohmarktbereich erstreckt sich über die Hauptstraße, Schlossplatz, Parkstraße, Reithof, Pfarrhausgässle, Schuhhalde, Kolpingstraße, Gerbergässle und die ...

Großbrand in Sederndorf.

Großbrand verursacht Millionenschaden: Glück und Zufall verhinderten Schlimmeres

Der Großbrand in Sederndorf hat einen Millionenschaden hinterlassen. Doch es hätte noch sehr viel schlimmer für den kleinen Weiler kommen können, sagt der Tannhäuser Kommandant Oliver Schneider. Sein ausdrücklicher Dank gilt vor allem den beiden benachbarten Wehren aus Mönchsroth und Wilburgstetten, die – mehr oder weniger spontan – aus Bayern angerückt waren und dabei Ländergrenze Ländergrenze sein ließen. Ihrer Unterstützung sei es zu verdanken, dass Sederndorf nicht vollends in Flammen aufgegangen ist, sagt Schneider.

Siegfried Möst, Stützpunktleiter der Luftrettungsstaffel Bayern in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) beobachtet aus 500 Metern Höh

Piloten der Luftrettung halten Ausschau nach Waldbränden

„Ist dort, auf zwei Uhr, eine Rauchsäule?“ Siegfried Möst, der an diesem heißen Sommertag an Bord eines viersitzigen Flugzeugs als Luftbeobachter Dienst tut und Wälder, Äcker, Dörfer und Straßen Bayerisch-Schwabens aus 500 Meter Höhe mit seinen Augen absucht, will Gewissheit: Sieht er Rauch? Staub? Kalk? Sofort ändert Pilot Philipp von Criegern den Kurs der Maschine. Wenig später ist klar: Ein Bauer erntet sein Feld ab und zieht eine kilometerweit zu sehende Staubfahne hinter sich her.


Auch wenn die SG Schrezheim (am Ball) in Hälfte eins besser war, konnte am Ende Schwabsberg-Buch jubeln.

Stödtlen schmeißt Ellwangen raus

Schon in der ersten Runden haben sich viele Favoriten schwer getan. Doch während manche noch den Kopf aus der Schlinge ziehen konnten, ist für andere der Fußball-Bezirkspokal bereits nach der ersten Runde vorbei.

Königsbronn/Oberk. - Neresheim 1:8 (1:3). Tore: 0:1, 1:2, 1:7 und 1:8 Werner (10., 37., 84., 87.) 1:1 Schmid (33.), 1:3 Cay (42.), 1:4 Dedic (56.), 1:5 und 1:6 Kiener (70., 77.). Bes. Vork.: Gelb-Rot SGM (61.). K.A.

Härtsfeld - Burgberg 1:4.


Ein Bild völliger Zerstörung: Der Großbrand hat eine Schneise der Verwüstung in dem kleinen Ort hinterlassen.

Flammen-Inferno: Gaffer erschweren Arbeit der Feuerwehr

Der Großbrand, der am Donnerstagnachmittag im kleinen Örtchen Sederndorf gewütet hat, hat eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Sechs Gebäude, die den Tannhäuser Weiler bislang geprägt haben, sind dem Erdboden gleich gemacht. Am Freitag begann das Aufräumen. Dabei machten die Mitglieder der Tannhäuser Feuerwehr ihrem Unmut Luft. Die Einsatzkräfte waren bei dem äußerst schwierigen Großeinsatz von Gaffern teilweise massiv behindert worden.

Es klingt unglaublich, was die Tannhäuser Wehrmänner am Freitagvormittag, während sie die ...


Großbrand in Sederndorf.

Bis zu 40 Schweine verenden: Feuer-Inferno zerstört mehrere Gebäude

Feuer-Katastrophe in Sederndorf: In dem kleinen Tannhausener Weiler sind am Donnerstagnachmittag mehrere landwirtschaftliche Gebäude in Flammen aufgegangen. Sie brannten teils bis auf die Grundmauern nieder; zwei benachbarte Wohnhäuser konnten von den Einsatzkräften der Wehr gerettet werden.

Der Notruf aus Sederndorf war gegen 15.03 Uhr eingegangen. Zunächst war ein Garagenbrand gemeldet worden. Als die Feuerwehr Tannhausen um 15.11 Uhr am Brandort ankam, war klar, dass sich das Feuer weiter ausgebreitet hatte.

Tannhausen

Feuerkatastrophe bei Tannhausen

Großbrand in Sederndorf bei Tannhausen: Mehrere landwirtschaftliche Gebäude wurden bis auf die Grundmauern zerstört. Die Wohnhäuser in dem Weiler könnten gerettet werden. Oliver Schneider, der Kommandant der Tannhausener Feuerwehr, erläutert, wie sich der Brand über den kleinen Ort ausbreitete.

Feuerwehrauto

Feuer auf Bauernhof in Tannhausen: Ursache unklar

Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Tannhausen (Ostalbkreis) sind am Donnerstag mehrere Gebäude beschädigt und 40 Schweine getötet worden. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Wahrscheinlich brach das Feuer in einer Scheune aus. Durch starke Winde habe es sich schnell auf nebenstehende Gebäude ausgebreitet, fünf davon brannten nieder. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr konnte die beiden Wohnhäuser der zwei Grundstücke vor der völligen Zerstörung retten.

Landrat Klaus Pavel besucht Kolping-Zeltlager in Tannhausen

Landrats Klaus Pavel und acht Kreisräte haben dem inzwischen 45. Zeltlager der Kolpingjugend Waldstetten auf dem idyllisch gelegenen Platz in Tannhausen-Bergheim einen Besuch abgestattet. Mit diesem alljährlichen Freizeitbesuch wollte der Kreisjugendring Ostalb zusammen mit Landrat Klaus Pavel und den politisch Verantwortlichen des Ostalbkreises den zahlreichen ehrenamtlich in der Jugendarbeit Tätigen den Dank und die Anerkennung aussprechen, die sie durch ihr Engagement verdient haben.