Suchergebnis

 In der Aulendorfer Hauptstraße war am Dienstagnachmittag die Feuerwehr im Einsatz. Wie die Polizei mitteilte, habe lediglich ei

Polizei und Feuerwehr werden zu zwei Einsätzen gerufen

Zu zwei Feuerwehreinsätzen ist es am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr in der Aulendorfer Innenstadt gekommen.

Binnen kürzester Zeit mussten die Einsatzkräfte ausrücken. Bei dem ersten Alarm handelte es sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Ravensburg um angebranntes Essen, dass in einem Seniorenheim auf dem Herd vergessen wurde und zu einer Rauchentwicklung führte.

Der zweite Einsatz kurz darauf fand in geringer Entfernung in der Hauptstraße im Bereich des Ärztehauses statt.

Wanderung führt nach Elchenreute

Die Ortsgruppe Aulendorf des Schwäbischen Albvereins trifft sich am Sonntag, 16. August, um 9 Uhr am Bahnhof Aulendorf und wandert nach Tannhausen, um dann auf Wanderwegen durch den Wald nach Elchenreute zu gelangen. Dort ist das Mittagessen geplant. Auf demselben Weg wandern die Teilnehmer wieder nach Aulendorf zurück. Die Wegstrecke ist rund elf Kilometer lang. Es gilt, die eineinhalb Meter Abstand zueinander zu halten. Wanderführerin ist Moni Mayr.

 In der Gaststätte Kellerhaus in Aalen-Oberalfingen fand die Gründungsversammlung der kommunalpolitischen Vereinigung der Ostalb

Kommunalpolitiker der CDU vernetzen sich

Fast 400 Kommunalpolitiker und -politikerinnen vom Ortschaftsrat bis zum Landrat stellt die CDU im Ostalbkreis. Diesen Vorrat an Fachwissen und kommunalpolitischer Erfahrung will sich die CDU noch besser zunutze machen und hat daher die „Kommunalpolitische Vereinigung“ (KPV) im Ostalbkreis neu gegründet. Die KPV ist die Interessenvertretung der Kommunalpolitik innerhalb der Partei, aber auch gegenüber den Parlamenten, Regierungen und den kommunalen Spitzenverbänden.

 Der Regionalmarkt Bengelmann in Unterschneidheim: Derzeit liegen die Erweiterungspläne auf Eis.

Regionalmarkt darf nicht erweitern - Inhaber will Kunden auf seine Seite ziehen

Seit einigen Tagen kleben Kopien von amtlichen und anwaltlichen Schreiben an der gläsernen Eingangstür des Unterschneidheimer Regionalmarkts Bengelmann. Im Laden hängen Plakate. Deren Inhalt: Die Gemeinden Tannhausen und Bopfingen wollen die Erweiterung des Marktes nicht, die Gemeinde Unterschneidheim habe kein Interesse daran.

Damit will der Inhaber die Gemeinde, ihre Nachbarn und den Kreis bewegen, die bereits genehmigte und dann wieder zurückgezogene Markterweiterung wieder auf den Weg zu bringen.

Radfahrer

Land will Radweg bei Tannhausen fördern

Die Vorplanungen für den Geh- und Radweg entlang der K8034 zwischen Tannhausen und Haslach bei Aulendorf laufen. Der Landkreis Ravensburg will noch in diesem Jahr den dafür nötigen Grund kaufen.

Eine wichtige Hürde hat der Radweg in diesem Jahr ebenfalls bereits genommen: er wurde in das Förderprogramm des Landes für die Kommunale Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur in den Jahren 2020 bis 2024 aufgenommen. Damit stehen Landkreis und Stadt Aulendorf, die den Radweg gemeinsam finanzieren, ein Zuschuss über eine halbe Million Euro in ...

Große Maschinen sind bei der Ernte im Einsatz und für Anwohner und Autofahrer mitunter eine nervenaufreibende Sache.

Erntesaison: Auf den Straßen sind wieder Mähdrescher unterwegs

Die Erntezeit hat begonnen. Für das landwirtschaftliche Lohnunternehmen Seifert aus Tannhausen bedeutet das: viel Arbeit, mitunter bis spät in die Nacht. Über Konfliktpotenzial mit Anwohnern, neue Vorgaben zum Naturschutz und Corona-Auswirkungen hat Paulina Stumm mit Unternehmer Harald Seifert gesprochen.

Herr Seifert, die Erntezeit steht an. Womit geht es los?

Los geht es immer mit der Wintergerste, die haben wir jetzt schon zu 80 Prozent geerntet.

Martin Bauch.

In Tannhausen können sich Bürgermeister und Gemeinderat in einer wichtigen Frage nicht einigen.

Es ist ein Patt: Der Tannhausener Rathauschef fordert mehr Personal, um die Arbeit bewältigen zu können, der Gemeinderat verweist auf seine Pflicht, Mehrausgaben im Haushalt kritisch zu hinterfragen und mitunter auch abzulehnen.

Wie kritisch die Personalsituation nun tatsächlich ist, können wohl nur die beiden Parteien einschätzen. Gut wird sie aber angesichts der momentan beinahe halbierten Belegschaft, die auch in normalen Zeiten nicht üppig war, nicht sein.

Bürgermeister Manfred Haase sieht seine Verwaltung kurz vor der Handlungsunfähigkeit.

Personelle Lage im Rathaus Tannhausen spitzt sich zu

Jetzt steht auch die Kämmerei still, nachdem ein Mitarbeiter krankheitsbedingt für längere Zeit ausfällt. Aktuell fehlen der Verwaltung zwei Vollzeitstellen. Mit 2,8 statt der vorgesehenen fünf Mitarbeitern ist das Rathaus fast nicht handlungsfähig.

Seit Jahren verweist Bürgermeister Manfred Haase im Gremium auf die angespannte personelle Lage in seiner Verwaltung. Sein Wunsch: die schnellstmögliche Schaffung einer Hauptamtsleiterstelle.

 Das Baugebiet Roderslache in Tannhausen soll weiter wachsen.

Gemeinderat stell die Weichen: Das Baugebiet Roderslache soll erweitert werden

In der Gemeinde Tannhausen sollen 34 neue Bauplätze entstehen. Der Gemeinderat stellte dazu in seiner Sitzung am Montag die Weichen.

Bauplätze sind auch in Tannhausen derzeit heiß begehrt. Deshalb hat der Gemeinderat jetzt die Erschließung eines neuen Baugebiets beschlosssen. Konkret geht es um die Erweiterung des bereits bestehenden Baugebietes „Roderslache“. Im dritten Bauabschnitt sollen hier 34 weitere Bauplätze, mit Grundflächen von 600 bis 650 Quadratmetern entstehen.

 Der Geräteschuppen des VfB Tannhausen soll größer werden.

VfB Tannhausen erweitert seinen Geräteschuppen

Der VfB Tannhausen möchte sein Gerätehaus am Sportplatz erweitern. VfB-Vorstand Manfred Hahn hat den Gemeinderatsmitgliedern am Montagabend das Projekt näher vorgestellt. Da das Grundstück der Gemeinde gehört und das Bauvorhaben das zulässige Baufenster überschreitet, brauche der Verein die Zustimmung des Gemeinderates, zeigte Hahn auf. Das Gremium gab dem VfB Tannhausen dafür grünes Licht. Da der Verein für die Maßnahme Zuschüsse erhält, muss es jetzt schnell gehen.