Suchergebnis

 Zwischen Tannhausen und Haslach fehlt ein Radweg, der das bestehende Radwegenetz – hier zu sehen die Unterführung bei Tannhause

Tannhausen fordert weiter Radweg an der K 8034

Der Ortschaftsrat Tannhausen hält weiter an einem Radweg entlang der Kreisstraße 8034 zwischen Haslach und Tannhausen fest. Die Argumentation, dass dem Radweg der Anschluss nach Bad Waldsee und in Richtung Bad Schussenried fehlt, wollten einige Ortschaftsräte in ihrer Sitzung am Dienstagabend so nicht gelten lassen. Die Thematik hatte sich im Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) in der vergangenen Woche aufgeworfen.

„Ich glaube, wir müssen den Anfang machen.

Es gibt bereits einige Gemeinden im Kreis, die ohne Arzt auskommen müssen. Ellenberg ist ohne Arzt, ebenso Tannhausen und Rosenb

Genossenschaftliches Modell gegen Ärztemangel

„Kann dem drohenden Ärztemangel entgegengewirkt werden?“ Oder: „Wie kann die medizinische Versorgung im ländlichen Raum zukünftig sichergestellt werden?“ Mit diesen Fragen beschäftigen sich seit geraumer Zeit auch die Mitgliederkommunen des Magischen Dreiecks.

Längst haben die Mitglieder erkannt, dass der dringende Handlungsbedarf bei der Suche nach jungen Ärzten auch vor Kreis- und Landesgrenzen keinen Halt macht. Insbesondere die hausärztliche Versorgung macht nicht nur im Ostalbkreis, sondern auch im Kreis Hohenlohe und im ...

Kerkingen (gelb) ist daheim ungeschlagen.

Eigenzell zeigt Schwächen, Schwabsberg marschiert

Am Tabellenkeller sowie in der Spitzengruppe der Fußball-Kreisliga A haben sich bereits die ersten Hierarchien herausgebildet. Mehrere Teams, die sich im vermeintlich gesicherten Mittelfeld eingereiht haben, stehen daher unter besonderer Beobachtung. Währenddessen will Klassenprimus Schwabsberg seine Vormachtstellung weiterhin ausbauen, die Abstiegskandidaten stehen bereits frühzeitig unter gehörigem Zugzwang.

Kreisliga A I: Der TSV Essingen II (15.

Das Bild zeigt von links den Kirchenpfleger Karl Negraschis, das Mitglied der Stillauer Kapellengemeinschaft Anton Lutz, Pater W

Xaver Lipp spendet 20 000 Euro für Stillauer Kapelle

Xaver Lipp hat 20 000 Euro für die Turmrenovierung der Sankt-Laurentius-Kapelle in Stillau gespendet. Dem Unternehmer, der erst vor kurzem seinen 85. Geburtstag feiern konnte (wir berichteten), wurde für diese großzügige Unterstützung am Montag beim Erntedankfest mit der Stillauer Kapellengemeinschaft gedankt.Auf Einladung der Kirchengemeinde Tannhausen hatte am Montag der ausgesprochen gut besuchte Erntedankgottesdienst in der seit Monaten eingerüsteten Sankt Laurentius-Kapelle in Stillau stattgefunden.

 Die lang herbeigesehnte Sanierung der maroden Landesstraße 1076 zwischen Tannhausen und Bleichroden hat am Dienstagmorgen begon

Sanierung der L1076 beginnt

Endlich: Der Startschuss für die Sanierung der völlig maroden Landesstraße 1076 zwischen Tannhausen und Bleichroden ist am Dienstagmorgen gefallen – nach einem „zwanzigjährigen vehementen Kampf“, wie Tannhausens Bürgermeister Manfred Haase zum offiziellen Start der Arbeiten anmerkte. Die Straße soll jetzt auf einer Länge von 1150 Metern einen neuen Belag erhalten und breiter werden. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 450 000 Euro.

Mit der Umsetzung dieser Maßnahme sei ein Ende des schlechten Zustandes dieser „auch ...

Ortschaftsrat spricht über Radweg

Der Radweg zwischen Tannhausen und Haslach, Bauangelegenheiten und eine Beschlussfassung unechte oder echte Teilortswahl bei der Kommunalwahl 2019, das sind die Themen der nächsten öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats Tannhausen. Sie findet am Dienstag, 16. Oktober, ab 20 Uhr im dortigen Dorfgemeinschaftshaus statt. Zu Beginn können Einwohner Fragen stellen.


 Der Spitzenreiter aus Schwabsberg-Buch jubelt weiter.

Kreisliga-Spitzenreiter Schwabsberg-Buch jubelt weiter

Der starke Aufsteiger Eigenzell hat seine erste Niederlage in der Fußball-Kreisliga A II hinnehmen müssen. Tabellenführer DJK-SG Schwabsberg-Buch fuhr seinen nächsten Sieg ein.

Kreisliga A I

SGM Hohenstadt/Untergröningen - TSV Essingen II 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Akin (13.), 1:1 Patzer (29., FE), 2:1 Feil (45.+1), 3:1 Klotzbücher (83.). Der Aufsteiger ging durch einen frühen Treffer von Spielertrainer Ahmet Akin in Führung. Diese wurde dank eines verwandelten Elfmeters von Robin Patzer für den TSV Essingen noch einmal ...

Immer weniger junge Ärzte wollen Einzelkämpfer in einer eigenen Praxis sein. Das bekommen vor allem Patienten auf dem Land zu sp

So sollen in Baden-Württemberg mehr Ärzte aufs Land kommen

„Der Hausärztemangel ist virulent und wird immer stärker“, sagt Steffen Jäger, Beigeordneter des Gemeindetags. „Im ländlichen Raum ist die Betroffenheit am größten.“ Deshalb hat der Gemeindetag zusammen mit dem Landeshausärzteverband und dem Genossenschaftsverband der Landesregierung einen Vorschlag gemacht: Warum nicht Versorgungszentren aufbauen, die genossenschaftlich betrieben werden? Eine Analyse soll in den kommenden Monaten klären, ob die Idee umgesetzt werden kann – unter anderem in Ellwangen und umliegenden Gemeinden.

Stadt saniert Asphaltstraßen in Aulendorf und Teilorten

Wie das Bauamt mitteilt, wird die Stadt Aulendorf als Mitglied des Zweckverbands Wegebaugerätegemeinschaft Albrand voraussichtlich ab Montag, 22. Oktober, einige Asphaltsanierungen durchführen.

In Aulendorf wird demnach auf dem Gemeindeverbindungsweg Auf der Scheibe/Landesstraße L284 eine Tragdeckschicht aufgebracht. So auch beim Riedweg, genauer auf dem Asphaltweg entlang der Krautländern bei der städtischen Grillhütte. Die Blumenstraße und der Teilabschnitt Auf der Steige bei der Einfahrt zur Blumenstraße wird wegen Asphaltschäden ...


 Auch dieses Jahr sind zahlreiche Kinder der Einladung des Obst-und Gartenbauvereins Tannhausen (OGV) zur Rübengeisterfete gefo

Kreative Rübengeisterfete in Tannhausen

Auch dieses Jahr sind zahlreiche Kinder der Einladung des Obst-und Gartenbauvereins Tannhausen (OGV) zur Rübengeisterfete gefolgt. Damit das Fest ein Erfolg werden konnte, hatten Mitglieder des OGV bereits im Frühjehr in ihrem Lerngarten Rüben ausgesät und das Gemüse den Sommer über gepflegt. Bei strahlendem Spätsommerwetter entstanden im Lerngarten des OGV jetzt wieder viele lustige und schaurige Rübengeister. Jedes der Kinder konnte sich eine Rübe im Garten aussuchen, ernten und danach waschen.