Suchergebnis

Einst gab es ein Café Mohrenköpfle in Tuttlingen

Das Wort „Mohr“ stammt von den Mauren ab, Arabern, die im Mittelalter Spanien besetzt hielten. Bis Tuttlingen sind die Mauren nicht gekommen – aber das Wort, das heute vielfach als rassistisch empfunden wird, hat auch in Tuttlingen seine Spuren hinterlassen. Nicht nur im Stadtteil Möhringen, wo eine Mohrendarstellung im Wappen verankert ist. In Tuttllingen selbst gab es beizeiten zwei Gaststätten, die den Mohren im Namen führten, weiß Stadtarchivarin Gunda Woll.

In Rot an der Rot haben vier Narrenzünfte das Rathaus gestürmt.

So war der Rathaussturm in Rot

Einen Tag später als in vielen Gemeinden der Region herrschen jetzt auch in Rot die Narren. Für Bürgermeisterin Irene Brauchle gab’s beim Rathaussturm sogar eine Art närrisches Umstyling. Am Freitag stürmen die Zünfte aus Rot, Haslach, Ellwangen und Untermittelried das Roter Rathaus. Zunftmeister Andreas Högerle gibt das Startsignal: „ Alle vier Zünfte aus Rot sind da, ums Rathaus zu übernehmen wie jedes Jahr.“ Und weiter: „Kein Hindernis kann uns stoppen, die Irene, die will uns doch bloß foppen.

Ohne Führerschein und mit Alkohol intus war ein Autofahrer am Dienstagabend in Schemmerhofen unterwegs. Wie die Polizei berichte

Autofahrer ohne Führerschein unterwegs

Ohne Führerschein und mit Alkohol intus war ein Autofahrer am Dienstagabend in Schemmerhofen unterwegs. Wie die Polizei berichtet, hielt sie ihn gegen 23 Uhr an und stellte fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Das Ergebnis des Test lag über der strafbaren 1,1-Promille-Grenze. Neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird auch wegen Fahren ohne Erlaubnis ermittelt. Dem 58-Jährigen war diese durch einen Gerichtsbeschluss entzogen worden.

Spaichingen (abra) - Zur Strafe für kommunalpolitische Verfehlungen haben am Schmotzigen Donnerstag Abend die Gemeinderäte Frona

Närrische Machtübernahme in Spaichingen

Zur Strafe für kommunalpolitische Verfehlungen haben am Schmotzigen Donnerstag Abend die Gemeinderäte Fronarbeit leisten müssen: Deicheln bohren. Danach übergab Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher den Rathausschlüssel an das Prinzenpaar Oliver von Pille und Pastille mit ihrer Lieblichkeit Prinzessin Kathrin vom Bayernland. Regina Braungart hat fotografiert.


Applaus, Applaus: Christian Dierberger, Trainer der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen, kann derzeit mit seiner Mannschaft sehr zufried

Dierberger-Team baut Serie aus

Handball-Landesliga, Männer: Heimsieg für HSG MM - TV Pfullendorf punktet auswärtsHSG Mimmenhausen/Mühlhofen - TV St. Georgen 26:22 (10:11) - Die HSG hat ihre Serie ungeschlagener Spiele auf fünf ausgebaut (vier Siege ein Unentschieden) und schiebt sich langsam aber stetig an die Spitzengruppe heran. Die Reifeprüfung für das Dierberger-Team steht nun am Sonntag (17 Uhr) an, wenn es im direkten Duell mit Tabellennachbar SG Schenkenzell/Schiltach auswärts um Rang drei geht.

Donautal-HSG holt sich den Sieg in Herrenberg

Tuttlingen - Eins Sieg, zwei Niederlagen. So lautet das Ergebnis des Wochenendes für die heimischen Handball-Mannschaften auf Württembergebene bei den Männern. Lediglich die HSG Fridingen/Mühlheim holte durch das 34:31 bei der SG H2Ku Herrenberg II zwei Punkte. Dagegen mussten die HSG Rietheim-Weilheim (18:21 bei der HSG Böblingen Sindelingen) und der TV Aixheim (24:33 bei der SG Lenningen) die Segel streichen. SG H2Ku Herrenberg II – HSG Fridingen/Mühlheim 31:34 (17:17).

Das Bubenbad und Herrenbad am Donaubogen.

Pack die Badehose ein

Riedlingen - Bei schönem Wetter und heißen Temperaturen hat sich in Riedlingen schon immer ein Bad in der Donau angeboten, was auch früher die Riedlinger sehr genossen haben. Allerdings nach etwas anderen Spielregeln, wie ein Blick in historische Aufschriebe zeigt. „Trotz früherer Anweisung der Badeplätze der verschiedenen Altersklassen kann man zum Aerger der Erwachsenen wahrnehmen, daß diese Anordnung durchaus nicht befolgt wird. Strengeren Maßregeln wird entgegengesehen und namentlich wird von verschiedenen Seiten gewünscht, daß das Baden ...

Villingen-Schwenningen (sz) - Die Wild Wings verloren ihr erstes Saisonspiel gegen starke Nürnberg Ice Tigers mit 1:3. Der Auftr

Wild Wings unterliegen den Nürnberg Ice Tigers mit 1:3

Die Wild Wings verloren ihr erstes Saisonspiel gegen starke Nürnberg Ice Tigers mit 1:3. Der Auftritt der Schwenninger machte Mut, Jon Matsumoto erzielte ein Traumtor. Tore: 1:0 12. Matsumoto, 1:1 15. Reimer (Reinprecht), 1:2 38. Kaufmann, 1:3 60. Jaspers. Strafen: Schwenningen 14 plus zehn Minuten Disziplinarstrafe Goc, Nürnberg 16 Minuten. Schiedsrichter: Christian Oswald (Bad Wörishofen) und Roland Aumüller (Planegg-Würmtal). Zuschauer: 4087. Foto: Helmut Bucher

Die JVA Landsberg: So wird Hoeneß untergebracht

Landsberg - Der wegen Steuerhinterziehung verurteilte ehemalige FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird in der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech ohne Promi-Bonus untergebracht. „Bei uns gibt es keine Exklusivklasse oder Sonderklasse“, sagte Franz Röck, Leiter des Allgemeinen Vollzugsdienstes des Gefängnisses, am Montag bei einem Medientag vor Journalisten. Damit kommt Hoeneß wie jeder andere neue Häftling auch in Landsberg zu Beginn seiner Strafe in eine Zwei-Mann-Zelle.

Marktweiber tanzen auf dem Viktualienmarkt

Gut 10000 Zuschauer haben am Dienstag den traditionellen Tanz der Marktweiber auf dem Viktualienmarkt in München verfolgt. In farbenprächtigen Kostümen sorgten die Damen für Stimmung. Für ihre Tanzeinlage hatten sie schon Monate im Voraus geprobt. Das Narrhalla Prinzenpaar und seine Garde hatten das Faschingstreiben eröffnet. Die Münchner Marktweiber bedanken sich mit diesem mehr als 100 Jahre alten Brauch bei ihren Kunden, um ihren Ruf als griesgrämige „Grantler“ Lügen zu strafen.