Suchergebnis

Süds Trainer Michael Bochtler hat einen Corona-Fall in der Mannschaft.

Süd-Spieler positiv auf Corona getestet

Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd ist von einem Corona-Fall betroffen: Der Spieler, der am Sonntag vergangener Woche Kontakt mit einer später positiv getesteten Person hatte, hat mittlerweile ebenfalls ein positives Test-Ergebnis. Dies erklärte Trainer Michael Bochtler auf Anfrage der SZ. Diese Tatsache beeinträchtigt den Trainingsbetrieb des Tabellenfünften in dieser Woche mächtig und stellt auch die Austragung des für kommenden Samstag geplanten Heimspiels gegen den TSV Crailsheim in Frage.

Drei Absagen am elften Spieltag

Drei Begegnungen des elften Spieltages der Fußball-Verbandsliga sind am Wochenende ausgefallen. Nicht nur das Spiel des SSV Ehingen-Süd in Hollenbach (die SZ berichtete), sondern auch die Partien Normannia Gmünd gegen Pfullingen und FC Heiningen gegen Sindelfingen sind aufgrund von Corona-Verdachtsfällen vorsichtshalber abgesetzt worden. Wie der FC Heiningen auf seiner Internetseite mitteilte, habe es einen positiven Fall im „engen, familiären Umfeld eines Spielers“ gegeben.

A-Jugend der TSG will ersten Saisonsieg

Eine der zwei überregional spielenden Junioren-Fußballteams der TSG Ehingen hat am Wochenende Heimrecht, vom SSV Ehingen-Süd treten beide zu Hause an.

A-Junioren Landesstaffel Süd: TSG Ehingen – SV Gosheim (Samstag, 18 Uhr). - Beide Mannschaften haben in dieser Saison noch kein Spiel gewonnen. Mit Heimvorteil sollte die TSG erstmals erfolgreich sein.

B-Junioren Landesstaffel Süd: TSV Neu-Ulm – TSG Ehingen, SSV Ehingen-Süd – FV Biberach (beide Sonntag, 11 Uhr).

Der Verbandsligist SSV Ehingen-Süd hat am Wochenende eine unfreiwillige Pause. Im Umfeld eines Spielers gab es einen Corona-Fall

Corona-Verdachtsfall: Spiel von Ehingen-Süd abgesagt

Die für Samstagnachmittag geplante Partie des SSV Ehingen-Süd in der Fußball-Verbandsliga beim FSV Hollenbach ist kurzfristig abgesetzt worden. Grund dafür ist ein Corona-Fall im privaten Umfeld eines Spielers von Süd.

Am vergangenen Sonntag sei der Spieler in Kontakt mit einer später positiv getesteten Person gewesen, sagt Trainer Michael Bochtler am Freitag gegenüber der SZ. Auf das Testergebnis dieser Person hin habe sich am Donnerstag der Spieler des SSV einem Corona-Test unterzogen und in häusliche Quarantäne begeben.

Luigi Campagna (links, hier noch im Spatzen-Dress) ist ein Spieler der rustikaleren Art. Nun kickt er für Offenbach und und trif

Wunsch nach mehr Aggressivität

Es ist ein paar Monate her, da hat sich Luigi Campagna von seiner ganz sanften Seite gezeigt. Am 9. Mai veröffentlichte sein aktueller Klub, der Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach, ein Video, in dem der 30-Jährige allen Müttern zum Muttertag gratulierte. Erst auf Italienisch, dann auf Deutsch. Auf dem Platz ist Campagna ganz anders, um einiges aggressiver. Dafür wird er noch heute von den Fans des SSV Ulm 1846 Fußball geschätzt, bei dem er sich in nur anderthalb Jahren zu einem Publikumsliebling gemausert hatte.

„Was nicht gepasst hat, war die Chancenverwertung“: In dieser Szene des Pokalspiels im Donaustadion scheitert Semir Telalovic an

An der Sensation geschnuppert

An der großen Überraschung im WFV-Pokal-Viertelfinale hat der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd geschnuppert, aber der Regionalligist und Titelverteidiger SSV Ulm 1846 Fußball behielt dann doch die Oberhand. Die Leistung der Kirchbierlinger schmälert die 0:3-Niederlage keineswegs. Mit einem couragierten Auftritt hatte die Mannschaft von Trainer Michael Bochtler dem Favoriten kräftig zugesetzt, von einem Zwei-Klassen-Unterschied war wenig zu sehen.

Die Ulmer Spatzen (weiß) haben den SSV Ehingen-Süd im Ulmer Donaustadion mit 3:0 geschlagen.

Süds Pokaltraum endet in Ulm

Der SSV Ehingen-Süd ist im Viertelfinale des WFV-Pokalwettbewerbs ausgeschieden. Der Verbandsligist verlor gegen den Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball am Dienstagabend im Donaustadion mit 3:0 (0:0), zeigte dabei aber eine sehr respektable Leistung.

Die Spatzen zeigten sich zu Beginn der Partie im Ulmer Donaustadion gegenüber dem vergangenen Punktspiel in Großaspach deutlich verändert. Nur Torwart Christian Ortag, Nicola Jann und Burak Coba gehörten erneut der Startelf an.

Anpfiff in Stuttgart ist am Mittwoch um 19 Uhr.

Hammeraufgabe im Viertelfinale: FV Ravensburg muss zu den Stuttgarter Kickers

Die Auslosung hat Steffen Wohlfarth ganz emotionslos verfolgt: „Im Viertelfinale gibt es keine einfachen Gegner“, sagt der Trainer des Oberligisten FV Ravensburg vor dem K.o.-Spiel im Verbandspokal am Mittwochabend (19 Uhr) bei den Stuttgarter Kickers. Zwar waren auch noch der Landesligist Olympia Laupheim und der Verbandsligist SSV Ehingen-Süd im Lostopf, aber eben auch Titelverteidiger SSV Ulm. „ Es ist alles gut so“, sagt Wohlfarth deshalb.

Auch dass das Viertelfinale auswärts stattfindet und seine Mannschaft unter der Woche eine ...

Bereits zum dritten Mal erhielt Julian Hauler, bisher Torjäger des SSV Emerkingen und seit Saisonbeginn der SGM Emerkingen/Ehing

Erst Torjäger-Kanone, dann drei Tore

Am Sonntag war der Tag von Julian Hauler: Vor dem Kreisliga-Spiel der SGM Emerkingen/Ehingen-Süd II gegen TSG Ehingen II erhielt er von Hans Aierstok die Torjäger-Kanone für die 19 Tore, die er noch für den SSV Emerkingen in der kurzen Saison 2019/20 erzielt hatte, überreicht. Dann traf er im Spiel gleich dreimal. Hauer hat nun den Preis insgesamt zum dritten Mal erhalten. „Du darfst ruhig wiederkommen“, sagte SGM-Coach Trainer Alexander Thurner zum SZ-Mitarbeiter.

Teil der Offensive des SSV Ehingen-Süd: Filip Sapina.

Mögliches Brüder-Duell im Pokal-Derby

Zwischen den Pokal-Viertelfinalisten SSV Ehingen-Süd und SSV Ulm 1846 Fußball gibt es manche Bande, doch keine ist so eng wie die zwischen Süds offensivem Mittelfeldspieler Filip Sapina und Ulms defensivem Mittelfeldmann Vinko. Ob die Brüder am Dienstag auf dem Rasen des Ulmer Donaustadions aufeinandertreffen, dürfte aber davon abhängen, ob Vinko Sapina spielt – bei den bisher vier Auftritten der Spatzen im laufenden Wettbewerb kam der 25-Jährige, in der Regionalliga Stammkraft, nur in Runde zwei gegen Eschach (8:0) zum Einsatz, erzielte ein ...