Suchergebnis

Wolfgang Beutinger von der SLG-Initiative wird darüber erfreut sein, dass 837 Autofahrer das SLG-Altkennzeichen reservieren.

837 Autofahrer wollen das SLG-Kennzeichen

Seit 26. Februar können Autofahrer beim Landratsamt Sigmaringen die historischen Altkennzeichen SLG, ÜB und STO reservieren. Auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ Bad Saulgau sind am Mittwoch aktuelle Zahlen übermittelt worden: SLG 837, ÜB 93, STO 59. Die Kennzeichen werden seit 1. März ausgegeben. 

Altkennzeichen in Bad Saulgau am beliebtesten „Die Zahlen zeigen deutlich, dass sich vor allem die Bad Saulgauer auf das SLG-Kennzeichen freuen und das Interesse in anderen Kommunen deutlich geringer ist“, sagt Tobias Kolbeck, ...

Von links oben: Die Landtagskandidaten für den Kreis Sigmaringen Andrea Bogner-Unden (Grüne), Klaus Burger (CDU), Wolfgang Schre

„Herr Burger, sagen Sie eigentlich noch ,Zigeunerschnitzel’?“

Andrea Bogner-Unden (Grüne), Klaus Burger (CDU), Wolfgang Schreiber (SPD), Björn Brenner (FDP) und Nicolas Gregg (AfD) haben es in der Diskussionsrunde der „Schwäbischen Zeitung“ am Dienstagabend mit einigen besonders kniffligen Fragen zu tun bekommen. Eine Auswahl:

Herr Schreiber, was ist das Dekadenteste, das Sie sich je gegönnt haben?

Ich war in China und da hat man Fische serviert, die noch gelebt haben, und die hat man gegessen – das ist mir schwer gefallen.

Geschafft: Jetzt stehen die Termine fest.

Bald kann das SLG-Kennzeichen reserviert werden

Nachdem die Infektionszahlen im Kreis Sigmaringen wieder auf niedrigerem Niveau sind, startet der Landkreis mit der Ausgabe der Altkennzeichen. Die Kennzeichenkombinationen SLG, STO und ÜB können ab 26. Februar online reserviert werden. Darüber informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung. 

Ausgabe ab 1. März Die Freischaltung erfolgt am 26. Februar im Laufe des Vormittags. Die Ausgabe der Kennzeichen wird ab 1. März erfolgen. „Erfahrungsgemäß herrscht in den ersten Wochen in denen Altkennzeichen ausgegeben werden ein sehr ...

SLG-Kennzeichen

Kontaktverbot verzögert SLG-Ausgabe

Nach der Ende Juli 2020 vom Kreistag beschlossenen Wiedereinführung der Altkennzeichen SLG, STO und ÜB warten die Initiatoren aus Bad Saulgau immer noch darauf, ihr Kennzeichen zu reservieren. Das Landratsamt bittet um Geduld – und widerspricht dem Vorwurf einer Hinhalte-Taktik. 

SLG-Anhänger verlieren die Geduld So allmählich verlieren die Initiatoren und SLG-Anhänger die Geduld. Einer von ihnen wandte sich per E-Mail an das Landratsamt Sigmaringen.

Richard Ebert ist froh, seinen Oldtimer mit dem neuen alten WG-Kennzeichen schmücken zu können.

Das Retrokennzeichen „WG“ kommt im Kreis gut an

Zumindest gefühlt gehört das „WG“ auf Kfz-Nummernschildern mittlerweile wieder genauso zum Straßenbild wie das „RV“. Rund ein Vierteljahr nach der ersten Ausgabe ist das Retrokennzeichen wie erwartet im Raum Wangen am beliebtesten. Aber auch viele Bürger im restlichen Altkreis fahren wortwörtlich darauf ab, wie aktuelle Zahlen aus dem Landratsamt zeigen.

Ab dem 15. Juli 2020 konnte man sich sein WG-Wunschkennzeichen reservieren lassen, und die Nachfrage war zu Beginn riesig.

Nummernschild-Rohlinge können im Kreis Ravensburg ab Mittwoch, 22. Juli, wieder mit den Kürzeln WG, ÜB und SLG geprägt werden.

Auch Leutkircher fahren auf das WG-Kennzeichen ab

Im Straßenverkehr hierzulande kommen einem inzwischen regelmäßig Fahrzeuge mit einem WG-Kennzeichen entgegen. Etwa ein Drittel der aktuell genutzten Kennzeichen des in den 1970ern aufgelösten Altkreises Wangen entfallen auf Bürger aus Leutkirch, Isny, Bad Wurzach, Aichstetten und Aitrach.

Insgesamt über 3400 WG-Kennzeichen Die Nachfrage an den im Juli diesen Jahres wieder eingeführten Retro-Kennzeichen war gleich zu Beginn groß. Mehr als 1200 Autofahrer haben sich am ersten Tag der Reservierungsmöglichkeit ihr ...

Keine Grund zur Panik bei SLG

Warum viele Fahrzeughalter sich ihr SLG-Kennzeichen im Nachbarkreis reservieren

Bei unserer Recherche zum Artikel über das SLG-Kennzeichen von Altbürgermeister Norbert Wäscher, den wir in unserer Ausgabe am Freitag veröffentlicht haben, sind wir auf eine interessante Tatsache gestoßen. Die Stabsstelle des Landratsamts in Ravensburg beantwortete per Mail unsere Frage nach der Zahl der bisherigen Zulassungen. 

23 Autofahrer im Nachbarkreis haben sich inzwischen eine Zulassung mit dem Altkennzeichen SLG. Dazu gebe es noch 177 Reservierungen.

 Norbert Wäscher fährt schon seit Mitte Juli mit neuem Altkennzeichen.

Norbert Wäscher bekommt das erste Kennzeichen mit SLG

Altbürgermeister Norbert Wäscher in Schwarzenbach ist allererste, der sein Auto neuen Altkennzeichen mit „SLG“ ausrüsten konnte: Selbst das Datum ist dokumentiert. Am 22. Juli um 8.40 holte er das Kfz-Zeichen in der Zulassungsstelle im Landratsamt in Ravensburg ab.

Dass er der erste war, hätten ihm die Mitarbeiter in der Zulassungsstelle in Ravensburg bestätigt. Nachdem der Kreistag Ravensburg den Weg für die Zulassung der Altkennzeichen frei gemacht hatte, zögerte Wäscher nicht lange.

 Neu verteilt werden die Kürzel „STO“ und „DS“ nicht mehr. Trotzdem gibt es im Landkreis noch Fahrzeuge mit dem alten Kennzeiche

Im Landkreis Tuttlingen gibt’s noch alte Kfz-Schilder

Damit Autofahrer aus dem Kreis Tuttlingen in ganz Deutschland identifizierbar sind, haben die hiesigen Kennzeichen das Kürzel „TUT“ – und das bereits seit 64 Jahren. Tatsächlich sind aber bis heute auch noch alte Nummernschilder im Umlauf. Quasi Relikte aus der Zeit vor der Kreisreform 1973.

Hin und wieder tauchen sie noch auf: Die Kennzeichenkürzel „STO“ und „DS“. Konkret steht „STO“ für Stockach und ist in der Region noch an 42 Fahrzeugen montiert.

Marc Thurnherr prägt in Tettnang seit 22 Jahren Nummernschilder. Auf TT ist auch er umgestiegen.

Bekenntnis in Blech: Warum Altkennzeichen so beliebt sind

Der Peugeot-Flitzer fädelt sich zwischen ein paar Autos in den Kreisverkehr am Tettnanger Ortseingang und biegt ab. Mit dem Auto verschwindet auch das neue Kennzeichen TT-CY-1 aus dem Blickfeld. Wenige Minuten zuvor hatte Celestine Manigk noch FN auf ihrem Kennzeichen stehen, jetzt demonstriert sie mit dem Doppel-T ihre Liebe zur Hopfenmetropole am Bodensee.

„Tettnang ist einfach schön und ich freu mich, dass ich meine Begeisterung für die Stadt nun mit dem Kennzeichen zeigen kann“, sagt die 24-Jährige, die – logisch – in Tettnang ...